1. Home
  2. Sergio Marchionne

Sergio Marchionne

Sergio Marchionne

Sergio Marchionne dreht immer schneller an den Rädchen, seit er für 2019 seinen Abschied als Fiat-Boss angekündigt hat. Eigentlich nicht nur als Fiat-Boss, denn der 65-Jährige sitzt auch bei den Töchtern Ferrari und CNH (Traktoren und Lastwagen) in der Teppichetage sowie in der Holding Exor, wo die Familie Agnelli ihre Fiat-Anteile und noch einiges mehr verwaltet, etwa Beteiligungen am Wirtschaftsblatt «The Economist» oder am Fussballclub Juventus Turin. Marchionne selbst ist dank grosszügig zugeteilten Konzernaktien richtig reich geworden, zumal er mit seinen Portfolio-Umbauten und seinem Ruf nach einem Käufer für den Fiat-Chrysler-Konzern den Aktienkursen Schub verpasst hat; der Fahrzeugpalette des Konzerns half er leider nicht ganz so tatkräftig weiter. Sein Umzug von Walchwil ZG ins äusserst steuermilde Schindellegi SZ dürfte seinem Geldschrank auf Dauer auch nicht schaden.

 

(Stand: Dezember 2017)

Sergio Marchionne in Listen

Mehr zu: Sergio Marchionne