Ein Viertel des Schweizer Stroms wird im Kanton Aargau produziert. Entsprechend treffen sich regelmässig Vertreter der Energie-, Gebäude- und IKT-Branche zum Gedankenaustausch an der Smart Energy Party in Spreitenbach.

Auch dieses Jahr lockte der Anlass gut 1000 Teilnehmer in die Umweltarena.

Von der österreichischen Psychologin Monika Matschnig erfuhren die Gäste vieles über Körpersprache. Kurt Pelda, bekannter Investigativjournalist und ausgezeichnet mit dem Preis der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte, berichtete von seinen Reisen in kriegerische Brennpunkte im Nahen Osten. Christa Rigozzi moderierte mit Tessiner Charme und das Blues Max Trio rundete den Abend humoristisch-musikalisch ab.

Anzeige
Anzeige