1. Home
  2. Marta Martínez-Cámara

Marta Martinez Camara
Quelle: Pressebild

Marta Martínez-Cámara

Co-Gründerin und CEO GirlsCoding.org, Lausanne

Mehr Frauen für Informatik begeistern: Das versucht Marta Martínez-Cámara (32) mit ihrem Projekt GirlsCoding.org. Sie doktorierte an der EPFL in Lausanne und stellte fest, dass es dort bloss zwölf Prozent Frauen gibt, die Informatik studieren. In der Schweiz sind nur rund 15 Prozent der ICT-Spezialisten Frauen. Im September 2017 gründete die Informatikerin und promovierte Saxofonistin deshalb GirlsCoding.org, eine Plattform, die Kinder, insbesondere Mädchen, motivieren soll, sich der Informatik zu öffnen.

Oft fehlten die Vorbilder und herrschten Gender-Stereotypen vor, was Informatik bei Frauen weniger beliebt mache, schreibt Martínez-Cámara auf der Homepage der ­Organisation. In Workshops wird den Mädchen zwischen 9 und 16 Jahren die Welt der Informatik nähergebracht: Wie funktioniert ein Computer, und was macht eigentlich ein Programmierer? Bis 2019 wollen Martínez-Cámara und ihr Team bis zu 4000 Mädchen erreichen – und gleich eine Million in den nächsten fünf Jahren. Zu ihren Partnern zählen unter anderen Logitech und Comptoir Suisse. Unterstützt wird das Projekt auch durch die EPFL.

Zurück zur Übersicht

Marta Martínez-Cámara in Listen

Digital Shapers

Jahr
Kategorie
2018
Do-Gooders