1. Home
  2. François-Henry Bennahmias

François-Henry Bennahmias

François-Henry Bennahmias

Als er CEO von Audemars Piguet wurde, einer der letzten grossen Marken in Familienbesitz, unkten einige Beobachter, der Mann sei ja gar kein richtiger Watch Guy. Tatsächlich hat der ehemalige Golfprofi in seinem Berufsleben mehr als nur Uhrenmanufakturen gesehen. Er schnupperte vor allem in der Modebranche herum und arbeitete für Marken wie Giorgio Armani, Gianfranco Ferré, Les Copains, Reporter, Peter Hadley und Vilebrequin. Kann sein, dass sein ungewöhnlicher Führungsstil daher rührt, jedenfalls hat Bennahmias zum Thema Leadership seine ganz eigenen Ideen. Er führte zum Beispiel den sogenannten Zwei-Minuten-Tag ein; an diesem Tag kommen alle Mitarbeiter einzeln für zwei Minuten in sein Büro, berichten über ihre Befindlichkeit und Zufriedenheit und dürfen eine Botschaft an den CEO formulieren. So finde man schnell heraus, wenn etwas im Betrieb nicht rundlaufe, sagt er. Bennahmias hat AP, wie Fans die Marke nennen, zum Erfolgsbrand gemacht und die 900-Millionen-Franken-Umsatzgrenze geknackt. Der Umsatz legt noch zu, obwohl der Chef die Maschinen nicht schneller laufen lassen will. Bei Audemars Piguet werde es in den nächsten Jahren 40 000 Uhren jährlich geben, sagt er – und keine einzige mehr.

François-Henry Bennahmias in Listen

Mehr zu: François-Henry Bennahmias