1. Home
  2. Unternehmen
  3. Warum der digitale Auftritt unerlässlich ist

BrandReport Logo

Warum der digitale Auftritt unerlässlich ist

Von Andrea Fischer (ImmoScout24)* (für ImmoScout24), am 2016-12-05
Imported Image

Die Digitalisierung hat die Immobilienbranche längst erreicht – und bedeutend verändert. Online-Marktplätze für Immobilien erhöhen Schnelligkeit, Zielorientierung und Vergleichbarkeit.

Individuelle und zielgenaue Suche

Das Internet ermöglicht Interessenten eine effiziente, passgenaue Suche nach ihren Wunschobjekten und bietet komfortable Vergleichsmöglichkeiten. Auf ImmoScout24, dem bekanntesten Online-Marktplatz für Immobilien in der Schweiz, ist die Suche nach einer neuen Liegenschaft schnell, einfach und individuell auf den Nutzer zugeschnitten. Anhand verschiedener Kriterien sucht der Nutzer zielgenau nach jenen Objekten, die auch tatsächlich seinen Vorstellungen, Ansprüchen und Bedürfnissen entsprechen.

Digitaler Auftritt als Visitenkarte

Mit der Präsenz auf ImmoScout24 steigern Sie Ihre Markteffizienz und erreichen ein so grosses Publikum, wie auf keiner anderen Plattform: Unser Portal verzeichnet pro Monat über 9 Millionen Visits und 2 Millionen Unique Clients (Quelle: Net-Metrix-Audit, April 2016). In dem Sie Angebote online inserieren, verkaufen oder vermieten Sie Ihre Objekte noch schneller an den passenden Kunden. Ein starker, digitaler Auftritt dient zudem als Visitenkarte und schafft bei potenziellen Mietern oder Käufern Vertrauen und Transparenz. „Für eine optimale Portfoliobewirtschaftung ist es heutzutage unverzichtbar, auf einem Online-Marktplatz wie ImmoScout24 präsent zu sein“, sagt Martin Waeber, Director von ImmoScout24. Denn heutzutage präsentieren Online-Marktplätze das grösste Immobilien-Portfolio.

Aktuelle Trends erkennen, Online-Bewirtschaftung optimieren

Weil digitale Kanäle bei der erfolgreichen Vermarktung und Vermittlung von Immobilien eine so zentrale Rolle einnehmen, optimieren wir bei ImmoScout24 laufend unseren Service und nehmen aktuelle Trends und Entwicklungen im Nutzerverhalten auf. Beispielsweise mit dem Swiss Real Estate Offer Index, der als bedeutende Referenzquelle eine transparente und in Echtzeit aktualisierte Übersicht über die Angebotspreise von Miet- und Eigentumsobjekten bietet und so Immobilienverkäufer genauso unterstützt bei der Einschätzung des aktuellen Marktpreises für ihr Objekt wie die Immobilienbewirtschafter bei der Festsetzung der Mietpreise für ihre Liegenschaften.

Fazit: Die Online-Marktplätze für Immobilien sind heutzutage ein grundlegender Baustein für ein erfolgreiches Immobilienmanagement. Sie ermöglichen den Nutzern nicht nur eine einfachere, schnellere und zielgenauere Suche, sondern sorgen auch für mehr Markttransparenz und Vermittlungseffizienz. Und damit für mehr Zeit, sich der persönlichen und professionellen Kundenbetreuung zu widmen. Wer also die Digitalisierung der Immobilienbranche erkennt und clever nutzt, der ist für die Zukunft bestens gerüstet.