1. Home
  2. Ursula Bechtolsheimer-Kipp

Ursula Bechtolsheimer-Kipp
Quelle: G. Nitschke / Brauer Photos

Ursula Bechtolsheimer-Kipp

Ursula Bechtolsheimer hat von ihrem Vater Karl-Heinz Kipp diesen Sommer das Zepter übernommen. Sie ist seit Juli Verwaltungsratspräsidentin der Tschuggen Hotel Group, zu der unter anderen auch das «Eden Roc» in Ascona und das «Carlton» in St. Moritz gehören.

Viel ändert sich für die 64-Jährige durch die Stabübergabe nicht: Sie ist seit Jahrzehnten operationell ins Hotelgeschäft ihres Vaters involviert – eines der Reichsten unter den 300 Reichsten der BILANZ.
Die Mutter von vier erwachsenen Kindern (alle in der Schweiz eingebürgert) und Gattin von «Dressur-Guru» Wilfried Bechtolsheimer hat Ende der 1980er Jahre den Lebensmittelpunkt von Deutschland nach Gloucestershire in England verlegt, einem Ort nahe Londons, wo die Familie ein Gestüt besitzt. Ihre vier Kinder – Tochter Laura (31), eine der besten Dressurreiterinnen der Welt, Felix (40), Bandleader von Hey Negrita, Till (34), CEO und Gründer des Hedge Fund Arosa Capital Management, und Götz (37), Historiker mit Doktortitel – hat sie alle ins Familienempire eingebunden.

Neben den Nobelherbergen und einem Family Office gehört dazu auch ein gigantischer Immobilienbesitz in Deutschland, den USA und der Schweiz. Gerade diesen Sommer hat die Milliardärstochter für über 100 Millionen Franken das Gassmann-Geschäftshaus am Zürcher Paradeplatz zugekauft.

Ursula Bechtolsheimer-Kipp in Listen