1. Home
  2. Person
  3. Thomas Schmidheiny

Thomas Schmidheiny

Thomas Schmidheiny

Thomas Schmidheiny (70) war eine treibende Kraft hinter der Fusion von Lafarge und Holcim, am neuen Konzern hält er 11,4 Prozent der Aktien. Er versprach sich davon die notwendige Weltmarktgrösse, aber auch eine positive Börsenentwicklung. Die Grösse hat er nun, aber die Aktien stürzten ab und erholen sich nur langsam. Der Umsatz ging zwar zurück, dafür stieg aber die Profitabilität, und die Schulden wurden gesenkt. «Die von mir anvisierte industrielle Logik wird sich Schritt für Schritt durchsetzen», meint Schmidheiny, «was in vielen Märkten von Anbeginn gut funktionierte, scheint nun konzernweit zu greifen.» Prächtig entwickeln sich hingegen seine Engagements im Weinbau, in der Gastronomie und Hotellerie. Im Grand Resort Bad Ragaz erkocht Küchenstar Andrea Caminada einen «Michelin»-Stern und 16 «GaultMillau»-Punkte. Kürzlich wurde auch das Hotel Schloss Wartenstein dazugekauft. Und im Weinbau hat er einen besonderen Schatz in den Familienarchiven entdeckt. Vergessen in einer Schublade lagen 50 aussergewöhnliche Siebdruckvorlagen für Flaschenetiketten. Sie stammen von der Pop-Art-Legende Andy Warhol.

 

(Stand: Dezember 2016)

Thomas Schmidheiny in Listen

Mehr zu: Thomas Schmidheiny