1. Home
  2. Person
  3. Peter Spuhler

Peter Spuhler mit Gattin Daniela

Peter Spuhler

Arbeitsplätze, Marge und Umsatz interessieren Peter Spuhler (57) mehr als das Auf und Ab seines Vermögens. Gefordert bleibt er beim Schienenfahrzeugbaues Stadler Rail, wo die ehrgeizigen Ziele für 2015 nicht erreicht wurden. Budgetiert waren beim Auftragseingang 2,8 Milliarden Franken, erreicht wurden 2,2 Milliarden. Spuhler hadert mit den Wechselkursverwerfungen, die ihn 2015 über 100 Millionen Franken an Marge gekostet haben. Gleichwohl ist Stadler durch die Übernahme eines spanischen Lokomotivenherstellers um 850 auf total über 7000 Mitarbeiter gewachsen. 

Dafür vermeldet Stadler Rail mit Hauptsitz in Bussnang TG in diesem Jahr neue Aufträge in hoher Kadenz. Für 2016 rechnet Spuhler mit Rekordzahlen. Gefertigt wird die Produktpalette im Bereich der Vollbahnen und des Stadtverkehrs mittlerweile an elf Standorten in sieben Ländern. Das ist nötig, um an die meist staatlichen Aufträge heranzukommen. Zu einem Börsengang sagt Spuhler nicht mehr kategorisch Nein. Ein Going public wäre jedoch nur dann denkbar, wenn Stadler Rail das Wachstum nicht mehr aus eigener Kraft stemmen könnte – und die Familie grösster Aktionär bliebe. Einen Verkauf dagegen schliesst Spuhler kategorisch aus. Zu seinem Portfolio gehören auch die Mehrheitsbeteiligung am Kommunalfahrzeughersteller Aebi Schmidt, der seinen Umsatz im letzten Jahr um drei Prozent auf 324 Millionen Franken steigerte, sowie zwei gewichtige Aktienpakete von 19,1 Prozent an Rieter und 18,3 Prozent an Autoneum.

 

(Stand: Dezember 2016)

Peter Spuhler in Listen

Mehr zu: Peter Spuhler