1. Home
  2. Peter Spuhler

Peter Spuhler

Peter Spuhler

Nachdem Peter Spuhler (59) die Spekulationen um sein politisches Comeback als Ständerat beendet hat, steht wieder der Schienenfahrzeugbauer und Investor im Fokus. Mit einem Readiness Check für die Stadler Rail wurden die Weichen für einen möglichen Börsengang gestellt. Mehrheitsaktionär und VR-Präsident Spuhler will sich im kompetitiven Geschäft alle Optionen offenhalten. Stadler wurde vom Frankenschock 2015 arg gebeutelt, hat sich aber rasch wieder gefangen. Das Unternehmen publiziert keine Ertragszahlen.  

2017 lag der Auftragseingang bei 3,5 Milliarden Franken, bis 2020 soll er auf 3,9 Milliarden steigen. Letztes Jahr erwirtschafteten 7600 Mitarbeiter einen Umsatz von 2,4 Milliarden. In St. Margrethen SG und Salt Lake City in den USA werden rund 130 Millionen Franken in neue Werke investiert. Aktuell produziert Stadler bereits in acht Ländern weltweit, bietet eine umfassende Produktpalette im Bereich der Vollbahnen sowie des Stadtverkehrs und ist Weltmarktleader bei Zahnradfahrzeugen. 

Anfang dieses Jahres hat Spuhler die operative Verantwortung an Thomas Ahlburg abgegeben, er bleibt aber als VR-Präsident für die strategische Entwicklung sowie für Mergers and Acquisitions zuständig. Der Dynamiker hat auch sonst genügend zu tun. Er sitzt in den Verwaltungsräten von Rieter, Autoneum, Aebi Schmidt, Allreal und Walo Bertschinger. Beim Kommunalfahrzeughersteller Aebi Schmidt ist er Mehrheitsaktionär, bei Rieter und Autoneum besitzt er bedeutende Kapitalbeteiligungen. Ihr Buchwert ist im laufenden Jahr um rund 100 Millionen Franken gesunken, was den langfristigen Investor Spuhler nicht gross bekümmert. 

 

(Stand: November 2018)

Peter Spuhler in Listen

Mehr zu: Peter Spuhler