1. Home
  2. Familie Bertarelli

Ernesto Bertarelli mit Frau
Quelle: ZVG

Familie Bertarelli

Seit die Bertarelli-Erben vor zwölf Jahren das Familienunternehmen Serono für 16 Milliarden Franken nach Deutschland verkauften, sind die Geschwister Ernesto (53) und Dona (50) in vielen Disziplinen unterwegs. Ernesto baute ab 2012 mit Waypoint Capital eine internationale Investmentgesellschaft mit Sitz in Genf und Ablegern in London, Jersey, Boston und Luxemburg auf. 2017 ist sie um einen Ast gewachsen: Forestay Capital investiert in Tech-Firmen. Im September nahm Bertarelli den Bostoner Cloud-Anbieter Wasabi ins Portfolio, der laut eigenen Angaben 80 Prozent günstiger und sechsmal schneller sei als Konkurrent S3 von Amazon. Und über seine Investmentgesellschaft Gurnet Point Capital erwarb er im Oktober das US-Biopharma­unternehmen Corium International für angeblich eine halbe Milliarde Dollar.  

Im Sommer besuchte Ernesto die Elite-Uni Harvard, wo er einst selber studierte, und brachte sechs Millionen Dollar von seiner Familienstiftung mit. Das Geld soll für die Neurowissenschaft eingesetzt werden. Mit seiner Schwester teilt er die Leidenschaft fürs Segeln. Doch während sich Ernesto aus dem Sport zurückgezogen hat, peilt Dona – keine Frau ist bislang schneller um die Welt gesegelt – neue Rekorde an. Allerdings hatte ihr Team des Trimarans «Spindrift 2» bei der Jules Verne Trophy Pech. Ohne Besitzerin an Bord wollte die Crew den Rekord bei der Weltumsegelung unterbieten. Doch noch vor dem Start platzte im Januar der Traum, weil der Mast brach. Es war bereits der zweite Versuch. Der dritte startete im November. Ebenfalls auf grosse Erfolge wartet noch Ernestos Gattin. Kirsty (47) brachte diesen Sommer neue Songs auf den Markt. 

 

(Stand: November 2018)

Familie Bertarelli in Listen

Mehr zu: Familie Bertarelli