1. Home
  2. Erik Fyrwald

Erik Fyrwald

Erik Fyrwald

Der Mann an der Spitze von Syngenta hat einen Job, der viel Fingerspitzengefühl erfordert. Seit das Agrochemieunternehmen vom chinesischen Staatskonzern ChemChina gekauft wurde, muss er nicht nur die Ansprüche der neuen Eigner erfüllen, sondern auch die Belegschaft am Firmensitz in Basel beruhigen, die Angst um Arbeitsplätze und den Forschungsstandort hat. Bis jetzt managt er beides recht gut. China erklärte er einmal mehr zum zentralen Markt und lobte in Interviews den neuen Eigner, der sehr langfristig denke, was wiederum gut für die Forschungskraft sei. Gerade bei den Hauptprodukten wie etwa den Pflanzenschutzmitteln dauere es ja rund zehn bis zwölf Jahre von den Forschungsanfängen bis zur Marktreife. «Wichtig ist, dass Syngenta Syngenta bleibt», beruhigt er gerne die Gemüter.

Fyrwald, seit Sommer 2016 CEO, ist ein erfahrener Industriemanager. Vor seinem Antritt beim Basler Agrochemiegiganten war er CEO von Univar, einem führenden Chemiegrosshändler. Der US-Amerikaner mit norwegischen Wurzeln hat Chemiewissenschaften an der Universität von Delaware studiert und danach seine ganze Karriere in der Chemiebranche verbracht. Nebst seinen Funktionen bei Syngenta ist er im Verwaltungsrat des Pharmariesen Eli Lilly, wo er unter anderem im Wissenschafts- und Technologieausschuss amtet. Auch in der Schweiz hat er sich bereits vernetzt, etwa als Board-Mitglied der Swiss-American Chamber of Commerce. Der Vater von drei erwachsenen Töchtern lebt in Basel. Er gilt als bodenständiger Typ, der auch schon mal in Turnschuhen zur Arbeit erscheint und meist mit dem Tram pendelt.

Erik Fyrwald in Listen

Mehr zu: Erik Fyrwald