1. Home
  2. Clemens Vedder

Clemens Vedder
Quelle: zvg

Clemens Vedder

Die Wertpapiere der Galerie Camera Work in Berlin galten über Jahre als Geheimtipp an der Stuttgarter Börse, kosteten in der Spitze aber auch rund 6000 Euro pro Stück. Übertroffen werden solche Preise jedoch locker von den Werten zahlloser Fotokunstwerke, die der Mehrheitsaktionär Clemens Vedder (71) mit Wohnsitz an der Zürcher Goldküste zusammengetragen hat.

Entdeckt hatte der visionäre Kaufmann und gerühmte Mediator die Marktlücke für erstklassige Fotografien schon vor einem Vierteljahrhundert, als selbst Bildredaktoren von internationalen Magazinen den Wert spektakulärer Aufnahmen von Koryphäen wie Anton Corbijn, Vincent Peters oder dem Schweizer Michel Comte noch verkannten. Vedder sicherte sich Abertausende exklusive Exponate, erste Abzüge von Meistern wie Richard Avedon, Man Ray oder Helmut Newton. Hunderttausende Negative und Fotos lagern in klimatisierten Archiven. Aktien der Camera Work werden aber nicht mehr gehandelt: Mit rund 98 Prozent in seinem persönlichen Depot veranlasste Vedder in diesem Jahr das Delisting.
 

 

(Stand: November 2018)

Clemens Vedder in Listen

Mehr zu: Clemens Vedder