1. Home
  2. Unternehmen
  3. Hauptablehnungsgründe bei Kreditanfragen

BrandReport Logo

Hauptablehnungsgründe bei Kreditanfragen

mutuo logo
Mutuo AG am 26.02.2018
Mann mit Schirm
Quelle: ZVG

Vermeiden Sie eine sinnlose Ablehnung Ihrer Kreditanfrage: Die Hauptablehnungsgründe bei Kreditanfragen und wie Sie diese vermeiden können.

Bevor ein Kredit beantragt wird sollte überprüft werden, welche Kriterien einer Gewährung im Weg stehen könnten um nicht vergebens eine Ablehnung zu erhalten. Dazu lohnt sich eine Anfrage bei einem seriösen Kreditvermittler, da dieser einen Antrag nur an eine Bank weiterleitet, wenn der Zeitpunkt dazu wirklich günstig ist und keine direkte Ablehnung erfolgen wird. Da der Antrag erst ab dessen Übermittlung an die Bank verbindlich ist, wird somit nicht umsonst bei der ZEK eine Anfrage registriert.

Indem Sie folgende Kriterien beachten, vermeiden Sie unnötige Ablehnungen Ihrer Kreditanfragen.

Grundvoraussetzungen

Zu den Mindestkriterien, die der Antragsteller erfüllen muss, zählen Volljährigkeit und ein Wohnsitz in der Schweiz oder Liechtenstein, bzw. Grenzgänger zu sein. Auch darf er keine Verlustscheine oder Pfändungen haben und sollte über ein monatliches Einkommen von mindestens 3'000 CHF verfügen, wobei der bei der Budgetberechnung bestimmte Freibetrag gross genug auszufallen hat und allfällige Budgetkriterien der einzelnen Banken zu erfüllen sind.

Arbeitsverhältnis

Weiterhin gibt es noch spezifische Kriterien bezüglich des Anstellungsverhältnisses. So sollte sich der Kreditsuchende möglichst in einem ungekündigten, unbefristeten Arbeitsverhältnis befinden. Bevor eine Kreditaufnahme stattfinden kann, muss dieses Arbeitsverhältnis seit einer bestimmten Mindestdauer bestehen. Zum Beispiel seit mindestens zwölf Monaten falls er temporär angestellt ist und über die Probezeit hinaus, wenn es sich um eine Festanstellung handelt.

Aufenthaltsbewilligung B, G und L bei Ausländern

Der Ausweis oder die Bewilligung muss ebenfalls seit einem gewissen Zeitraum im Besitz des Antragstellers sein. Beispielsweise seit 6 Monaten im Falle des B Ausweises und 3 Jahren beim G Ausweis. Es ist also lohnenswert sich über die zutreffenden Bedingungen zu informieren und wenn nötig zu warten bis man die Mindestdauer des zutreffenden Kriteriums erfüllt. Hiermit wird ein Kreditantrag zu einem ungünstigen Zeitpunkt und eine direkte Ablehnung dessen vermieden, was sonst negative Konsequenzen für spätere Anträge haben kann. Aktuelle Informationen zu den jeweiligen Konditionen finden Sie im Blogpost Kredit für Ausländer mit Bewilligung B, C, G oder L.

Ungenügendes Kreditscoring – der Grund für 70% der Ablehnungen

Beim Kreditentscheid ist die Scorecard ausschlaggebend. Ist diese unzureichend, wird auch trotz positiver Budgetberechnung eine Ablehnung des Kreditantrags erfolgen.

Der Kreditwert gibt Auskunft über die Kreditwürdigkeit des Antragstellers sowie das Risiko eines Zahlungsausfalls an und ist für den Kreditentscheid ausschlaggebend. Reicht der berechnete Kreditscore nicht aus, kann der Kreditantrag also auch trotz positiver Budgetberechnung abgelehnt werden.

Jede Bank bestimmt den Kreditwert anders indem sie bezüglich verschiedener Kriterien Punkte vergibt, wobei ein hoher Punktestand besser ist. Je länger die Person im selben Unternehmen arbeitet oder am gleichen Ort wohnhaft ist, desto mehr Punkte werden beispielsweise vergeben. Ausstehende Zahlungen sowie die Kredit-Vorgeschichte des Antragstellers beeinflussen das Kreditscoring ebenfalls. Falls letztere Betreibungen enthält, müssen diese bezahlt und gelöscht werden bevor eine Kreditaufnahme in Frage kommt. Einzig bei kleinen Betreibungen besteht eventuell die Möglichkeit dennoch einen Kleinkredit bis 80'000 CHF zu erhalten.

Negative Einträge bei der ZEK

Falls die bei der ZEK registrierten Einträge zum Antragsteller negativ sind, besteht kaum eine Chance auf eine Kreditgewährung.

Nebst einem unzureichenden Kreditwert sind negative Einträge bei der ZEK, die Zentralstelle für Kreditinformationen, die häufigste Ursache für die Ablehnung von Kreditanträgen. Hat der Antragsteller negative Einträge wird das Finanzinstitut seine Anfrage wahrscheinlich ablehnen. Einträge entstehen zum Beispiel wegen gestellten Anträgen und Ablehnungen, sowie Zahlungsverzügen. Deswegen sollte man sich der Einflüsse solcher auf ZEK und Scoring bewusst bleiben und sich im Umgang mit Krediten und sonstigen Verbindlichkeiten vorsichtig verhalten um nicht unabsichtlich späteren Kreditanträgen zu schaden.

Weitere Informationen:

Kredit für Ausländer mit Bewilligung B, C, G oder L

Kreditantrag: Wie das Kreditscoring Ihre Kreditanfrage beeinflusst