1. Home
  2. René Braginsky

René und Susanne Braginsky
Quelle: Hervé Le Cunff

René Braginsky

René Braginsky (69) und Ehefrau Susanne unterstützen seit Jahren soziale, kulturelle und wissenschaftliche Projekte in der Schweiz und in Israel. Dafür stellen sie mit ihrer Familienstiftung und ihrer gemeinnützigen AG jährlich einen hohen einstelligen Millionenbetrag zur Verfügung. Nach der Schenkung einer Turnhalle für die jüdische Schule NOAM in Zürich Enge ermöglichte René Braginsky in diesem Jahr die Übernahme der jüdischen Sekundarschule ins eigene Schulhaus. Auch hat er die Zusammenarbeit mit der ETH zugunsten der Forschung in der Medizinaltechnik um weitere fünf Jahre verlängert. 

Bei der Verwaltung seines Vermögens setzt er vermehrt auf Beteiligungen an börsenkotierten KMUs, dafür hat er sein Engagement an Start-ups etwas reduziert. Bei Anfragen aus dem Private-Equity-Bereich ist der Investor wählerisch. Interessiert ist er an Firmen, die vor einem Generationenwechsel stehen oder ein Management-Buy-out planen. Sohn David (39) lebt mit seiner Familie in Tel Aviv und sucht dort nach aussichtsreichen Immobilien und Start-ups. 2020 wird René Braginsky einen Teil seiner bedeutenden Judaica-Sammlung in Jerusalem ausstellen.

 

(Stand: November 2018)

René Braginsky in Listen

Mehr zu: René Braginsky