1. Home
  2. Michael Pieper

Michael Pieper

Michael Pieper

Der Unternehmer und Investor Michael Pieper hat allen Grund, mit dem Geschäftsverlauf zufrieden zu sein. Die von ihm als Inhaber beherrschte Artemis, bei der seine Kinder Alexander und Nina im Verwaltungsrat sitzen, weist für 2016 einen um acht Prozent höheren Umsatz aus, der Gewinn verbesserte sich um elf Prozent. Das Herzstück der Beteiligungsgesellschaft, die auf Küchentechnik, Nahrungsmittelzubereitung und Sanitäranlagen spezialisierte Firmengruppe Franke, meldete gar einen leicht besseren Umsatzzuwachs von neun Prozent, der bereinigte operative Betriebsgewinn Ebit vor Restrukturierungskosten nahm um satte 41 Prozent zu. Auch die Zahlen für das laufende Jahr sind bislang überzeugend ausgefallen. Beim Kurs- und Geschäftsverlauf seiner sechs Industriebeteiligungen – beispielsweise Forbo, Feintool oder Rieter – im Wert von gut 1,7 Milliarden Franken hat Michael Pieper ebenfalls keinen Grund zur Klage. Zwar stehen einige dieser Aktien seit dem Sommer unter Druck, doch bleiben im Jahresvergleich zum Teil deutliche Kursgewinne.
Mit seinen 71 Jahren nimmt es der in Nidwalden wohnende Unternehmer etwas lockerer. So findet Pieper immer wieder Zeit, sich im Restaurant Talvo in Champfèr bei St. Moritz verwöhnen zu lassen. Im besten Restaurant des Engadins erkochte sich der Südtiroler Martin Dalsass (61) stolze 18 «Gault Millau»-Punkte und einen «Michelin»-Stern. Oft sitzt mit Pieper der Industrielle Peter Spuhler (58) am Tisch. Die beiden kennen sich gut, beispielsweise vom Rieter-Verwaltungsrat her. In einer VR-Sitzungspause entschieden sie innerhalb von zwei Minuten, das Restaurant zu kaufen, damit nicht russische Spekulanten zum Zuge kämen.
 
(Stand: Dezember 2017)

Michael Pieper in Listen

Mehr zu: Michael Pieper