Amazon-Gründer Jeff Bezos ist nun der reichste Mensch auf der Welt. Das verkündete das amerikanische Wirtschaftsmagazin «Forbes» am Dienstag. 

Bezos übernahm mit einem geschätzten Gesamtvermögen von 112 Milliarden US-Dollar die Spitzenposition in der alljährlichen Bestenliste der reichsten Personen der Welt. Im Gegensatz zum Vorjahr konnte Bezos sein Vermögen um 39,2 Milliarden Dollar steigern.

Anzeige

Gates «nur noch» auf Platz 2

Auf dem zweiten Platz folgt Microsoft-Gründer Bill Gates mit einem geschätzten Vermögen von 90 Milliarden Dollar. Gates wurde in den vergangenen 24 Jahren insgesamt 18 mal zum reichsten Menschen der Welt gekürt. Er steigerte sein Vermögen in Gegensatz zum Vorjahr jedoch «nur» um vier Milliarden Dollar.

Bill Gates

Der Zweitreichste: Microsoft-Gründer Bill Gates

Quelle: Keystone

Die weiteren Plätze belegen US-Staranleger Warren Buffett (84 Milliarden Dollar), der Franzose Bernard Arnault (72 Milliarden Dollar) und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg(71 Milliarden Dollar).

Warren Buffett

Der Drittreichste: US-Staranleger Warren Buffett.

Quelle: Keystone

Trump rutscht auf Platz 544

Der amerikanische Präsident Donald Trump rangiert mit 3,1 Milliarden Dollar auf dem 766. Platz. Trumps Vermögen fiel demnach um 400 Millionen Dollar gegenüber dem Vorjahr, als er den 544. Rang belegte.

Insgesamt sind 2208 Milliardäre auf der diesjährigen Forbes-Liste enthalten. Diese haben zusammengerechnet ein Vermögen von 9,1 Billionen Dollar. Das durchschnittliche Vermögen beträgt 4,1 Milliarden Dollar, laut Forbes ein neuer Bestwert.

(sda/ccr)

Wer zu den 300 Reichsten der Schweiz zählt, lesen Sie hier.