1. Home
  2. People
  3. Ikea-Gründer hat ein Herz für blinde Kinder

 
Ikea-Gründer hat ein Herz für blinde Kinder

Ikea-Gründer Kamprad spendet 10 Millionen für blinde Kinder. (Bild: Keystone)

Ikea-Gründer Ingvar Kamprad macht der Stiftung Asile ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk und spendet Millionen zum Wohle von blinden Kindern.

Veröffentlicht 21.12.2012

IKEA-Gründer Ingvar Kamprad hat 10 Millionen Franken zur Gründung eines Fonds für blinde Kinder gespendet. Der am Genfersee lebende Milliardär möchte sicherstellen, dass diese Menschen von der Gesellschaft nicht ausgeschlossen werden.

Besondere Beachtung soll Familien geschenkt werden, damit diese ihren blinden oder sehbehinderten Kindern zu mehr Selbständigkeit und Wohlbefinden verhelfen können, wie die Blinden-Stiftung Fondation Asile des aveugles in einer Mitteilung schreibt. Der Fonds Ingvar Kamprad will mehrere Projekte des Pädagogischen Zentrums für Sehgeschädigte in Lausanne unterstützen.

(muv/tke/sda)

Anzeige