1. Home
  2. Familie Zegna

Gildo Zegna
Quelle: Aniruddha Chowdhury/Mint

Familie Zegna

Gildo Zegna (63), Boss des Familienbetriebs, hat nach schwierigen Jahren den Umschwung geschafft: Der Umsatz stieg leicht, der Gewinn sogar kräftig, wenn auch auf niedrigem Niveau. Vor allem aber kommen die Kollektionen des neuen Chefdesigners Alessandro Sartori bei den Kunden an. Diese Kunden sitzen inzwischen in erster Linie in China und Russland, zudem in asiatischen Metropolen wie Singapur, Peking oder Tokio, wo Zegna neue Stores eröffnen will. Doch auch in Kanada wird expandiert. Das Filialnetz wird zugleich weiter gestrafft und auf profitable Standorte ausgerichtet.  

Aktuell gibt es 504 Zegna-Geschäfte, von denen der Konzern 272 im Eigenbesitz hat. Neben der klassischen Ready-to-wear-Kleidung wächst das neue Geschäft mit massgefertigten Anzügen zweistellig, Zegnas Schuhe verkaufen sich gut, genauso wie das eigentliche Basisgeschäft des Unternehmens: die edlen Stoffe. Zegna hat kürzlich 85 Prozent des modernistischen New Yorker Herrenlabels Thom Browne übernommen, das mit etwa 130 Millionen Franken Umsatz ein Zehntel der Grösse von Zegna aufweist. 

(Stand: November 2018)

Familie Zegna in Listen

Mehr zu: Familie Zegna