1. Home
  2. Familie Hult
  3. Familie Hult

Bertil Hult

Familie Hult

Olivia kam am 10. Februar auf die Welt – pünktlich zum 75. Geburtstag ihres Grossvaters Bertil Hult. «Was für ein wunderbares Geburtstagsgeschenk», hält der Gründer des Sprachschulimperiums EF Education First fest, der nun zwölf Enkelkinder zählt. Die Familie ist zentral in Hults Leben – und in seinem Unternehmen: Drei seiner Söhne, Philip (46), Alex (41) und Edward (38), arbeiten für EF. Nur Max (34) lebt als Filmemacher in Stockholm. Hult hat seine vier Söhne auch finanziell eingebunden und ihnen einen Teil seiner EF-Aktien abgegeben.

Das Geschäft läuft gut, die Nachfrage nach Englischunterricht ist ungebrochen: EF ist gemäss Hult im «exzellenten» Jahr 2016 um satte 18,5 Prozent gewachsen. EF war zudem der offizielle Sprachkurspartner der Olympischen Spiele in Rio – und hat bereits den Zuschlag für die Winterspiele in Südkorea (2018) und die Sommerspiele in Japan (2020) erhalten. In Zukunft will die Familie jedoch das Wachstum auf 15 Prozent plafonieren. «Sonst könnte es schwierig werden, unsere sehr hohe Qualität bei den Sprachkursen zu halten», sagt Hult. Ob 15 Prozent oder mehr – die Firma braucht mehr Platz. Und weil Hult in Luzern nicht fündig wurde, hat EF das Gebäude der Neuen Börse in Zürich gekauft. 2017 soll es umgebaut werden. Der EF-Hauptsitz sowie einzelne Geschäftsbereiche werden aber in Luzern bleiben, wo Bertil Hult mit seiner Frau Lisbeth wohnt.

 

(Stand: Dezember 2016)

Familie Hult in Listen

Mehr zu: Familie Hult