1. Home
  2. Familie Cornaro

Hockey: inaugurazione neobattezzata Cornèr Arena. Nella foto, Vittorio Cornaro Direttore Generale del Gruppo Cornèr Banca all'nterno della neobattezzata Cornèr Arena. © Ti-Press / Samuel Golay
Quelle: ©Ti-Press

Familie Cornaro

Eigentlich ist die Lage für die Tessiner Banken alles andere als erfreulich. Das Bankgeheimnis, von dem man lange gut lebte, ging in die Geschichte ein. Gleichzeitig ist der Zugang zum dominanten Markt Italien nach wie vor beschränkt. Die Cornèr Bank um Vittorio Cornaro (46) kommt mit den harten Bedingungen aber offenbar sehr gut zurecht und ist sogar ein Profiteur der laufenden Konsolidierung. 2017 stiegen die Kundeneinlagen von 5,6 auf über 6 Milliarden Franken. Die Kundenforderungen legten auf über 3,6 Milliarden zu. Die Bilanzsumme überstieg erstmals die Schwelle von 8 Milliarden. Die Bank wächst in allen vier Sparten – Private Banking, Kreditgeschäft, Online-Trading und Zahlkartengeschäft. Laut «The Banker» nimmt die Cornèr Bank die Poleposition unter den am besten kapitalisierten Schweizer Banken ein.

 

(Stand: November 2018)

Familie Cornaro in Listen

Mehr zu: Familie Cornaro