1. Home
  2. Person
  3. Erben Thyssen-Bornemisza

Lorne Thyssen-Bornemisza

Erben Thyssen-Bornemisza

Stühlerücken im Verwaltungsrat, kaum hatte sich die TBG in Zürichs Claridenstrasse eingerichtet: Peter Löscher (59), erst als Siemens-Chef und dann auch als CEO der Renova-Management an der Limmat aussortiert, sowie Alt-CS- und Barclays-Bankier Hans-Georg Rudloff (76) schieden bei der Schweizer Thyssen-Bornemisza Group aus. Hintergründe der Wechselspiele kommentiert der in den Bündner Bergen residierende Patron Georg Heinrich, genannt Giorgio, Baron Thyssen-Bornemisza de Kaszon (66) traditionell nicht. Im TBG-Board bleiben solche Konzernlenker-Koryphäen wie Jerre Stead (73), hauptberuflich Chairman des jüngst fusionierten (Finanz-) Informationsdienstleisters IHS-Markit, Franz Markus Haniel (61), Clanchef der gleichnamigen traditionsreichen deutschen Familienfirma mit massgeblichem Anteil am Handelskonzern Metro, oder William Edward Ford (55), CEO im Private-Equity-Haus General Atlantic. Auskunftsfreudiger als der TBG-VR-Präsident präsentiert sich dessen – gleichfalls helvetischer – Halbbruder Lorne Baron Thyssen-Bornemisza (53). Der jüngere Spross prunkt mit eigener multinationaler Mineralöl- und Gasfirma namens Thyssen Petrol.

 

(Stand: Dezember 2016)

Erben Thyssen-Bornemisza in Listen

Mehr zu: Erben Thyssen-Bornemisza