1. Home
  2. People
  3. Das sind die reichsten Parlamentarier

Vermögen 
Das sind die reichsten Parlamentarier

Sie ist die wohl reichste Parlamentarierin, die je im Bundesparlament sass: Magdalena Martullo-Blocher besitzt rund 4 Milliarden Franken. Doch auch andere Parlamentarier sind nicht gerade klamm.

Von Florence Vuichard
27.01.2017

Sie ist mit Abstand die reichste Parlamentarierin: Die Ems-Chefin und -Grossaktionärin Magdalena Martullo–Blocher (SVP/GR) besitzt rund 4 Milliarden Franken. Damit ist sie mindestens fünf Mal reicher als alle anderen 245 National- und Ständeräte zusammen. Und wohl die reichste Parlamentarierin, die je im Bundesparlament sass.

Auf Rang 2 folgt der Unternehmer und Banker Thomas Matter (SVP/ZH) mit rund 150 Millionen Franken. Ebenfalls in diese Kategorie gehört der Immobilienunternehmer Hermann Hess (FDP/TG), der aus einer alten Textilindustriefamilie stammt und in seinem Heimkanton vor allem als Retter der Bodenseeschifffahrt gilt.

Je rund 50 Millionen besitzen der Digitec-Mitgründer Marcel Dobler (FDP/SG) sowie die beiden Unternehmer Ruedi Noser (FDP/ZH) und Hans Grunder (BDP/BE).

Franz Grüter besitzt 20 Millionen Franken

Auf Rang 4 findet sich mit geschätzten 20 Millionen Franken Franz Grüter (SVP/LU). Er gründete Mitte der 1990er Jahre mehrere Internetfirmen, die er im Juli 2000 in die USA verkaufte. 2008 übernahm Grüter mit einer Investorengruppe den vom Bauernverband gegründeten Provider Green.ch, den er heute noch präsidiert.

Etwa 10 Millionen Franken besitzt nach mehreren Unternehmensgründungen Andreas Glarner (SVP/AG), der derzeit mit seinen Burka-Plakaten gegen die Einbürgerungsvorlage für Schlagzeilen sorgt. Etwa ebenso viel besitzt auch Margret Kiener Nellen (SP/BE) sowie die Familie von Céline Amaudruz (SVP/GE), die 9,5 Prozent an der börsenkotierten Weichweizenmehllieferantin Groupe Minoteries SA hält.

In den Top 10 hat es also 5 SVP-Parlamentarier, 3 von der FDP sowie je eine Person von der BDP und der SP.

Was Sie sonst in der neuen «Bilanz» lesen, sehen Sie im Video:

Anzeige