1. Home
  2. Daniel Humm

Daniel Humm

Daniel Humm

Co-Inhaber «Eleven Madison Park»

Das «Eleven Madison Park» in New York, dekoriert mit drei «Michelin»-Sternen, steht in der jüngsten Liste «World’s 50 Best Restaurants» des britischen Magazins «Restaurant» zuoberst. Das erhöht Daniel Humm, der seit 2006 Chefkoch und zusammen mit Will Guidara Co-Besitzer ist, zum besten Koch der Welt. Was für eine Karriere für einen Aargauer, der im Alter von 25 ohne ein Wort Englisch in die USA auszog, um sein Glück zu versuchen! Humm – Credo: «Make it nice»; Spezialität: Ente mit Honig und Lavendel – schloss diesen Sommer sein Lokal für Renovationsarbeiten und überholte von der Küche über die Möblierung und das Geschirr bis zum 295-Dollar-Degustationsmenu alles. Die Zeit nutzte der Spitzenkoch selber für einen Tapetenwechsel: Von Juni bis September wirkte er in einem Pop-up-Restaurant in den Hamptons. Daniel Humm und Will Guidara gehören auch die Nomad Hotels in New York und Los Angeles sowie seit kurzem das «Made Nice» auf Manhattan: Hier gibt es Chicken Avocado, Quinoa Falafel, Salmon Rösti und das Versprechen, dass niemand länger als fünf Minuten auf sein Essen warten muss, für rund 15 Dollar.

Daniel Humm in Listen

Mehr zu: Daniel Humm