1. Home
  2. Lifestyle
  3. Events
  4. Die älteste Uhrenfirma der Schweiz feiert Geburtstag

Auftritt 
Die älteste Uhrenfirma der Schweiz feiert Geburtstag

Die Uhrenfirma «Gallet Genève 1466» feiert ihr 550-jähriges Bestehen. An der Feier im Uhrenmuseum La Chaux-de-Fonds wurde eine Armband-Gebetsuhr für den muslimischen Markt lanciert.

Von Markus Senn
2016-04-19

Die Uhrenfirma «Gallet Genève 1466» feiert ihr 550-jähriges Bestehen: Am 18. April 1466 wurde gemäss «Livre des Bourgeois von 1897» der hugenottische Uhrmacher Humbertus Gallet Bürger von Genf (heute spräche man von einem politischen Flüchtling) und begründete damit die älteste Schweizer Uhrenmarke. 

Seit 1826 ist die Firma in La Chaux-de-Fonds ansässig, seit 1864 zudem in Chicago und New York City vertreten. In den USA entwickelt sich Gallet zu einer renommierten Uhrenmarke. Sie kreierte 1914 den ersten Armband-Chronographen und 1939 die legendäre «Flight Officer»-Uhr, welche insbesondere von Präsident Harry S. Truman getragen wurde.

In den 1990er-Jahren übernahm Walter Hediger die Firma. Heute findet die Uhrenproduktion in Sevelen statt, wo mit der Partnerfirma Lunesa hochstehende mechanische Manufakturwerke «Swiss Made» hergestellt werden. 

Eine Armband-Gebetsuhr

Nun wurde mit der Marke «622» eine Armband-Gebetsuhr für den muslimischen Markt lanciert. 1 Million Dollar kostet das Spitzenmodell aus Platin mit 39 Komplikationen, 20 Exemplare sind bereits bestellt.

US-Botschafterin Suzi Le Vine zeigte sich an der Feier im Uhrenmuseum von La Chaux-de-Fonds beeindruckt von der Geschichte der Marke und der Entwicklung der Uhrmacherkunst in den letzten 550 Jahren. 

Information: ★★★☆☆
Networking: ★☆☆☆☆
Unterhaltung: ★★☆☆☆
Börsenkapital: ★☆☆☆☆

Anzeige