Philipp Hildebrand: Umzug nach London

Neuer Job, Millionensalär, Applaus in der Öffentlichkeit - der gestürzte Nationalbankchef Philipp Hildebrand hat in Rekordzeit ein Comeback geschafft. Doch Skepsis bleibt.

VonErik Nolmans
15.11.2012

Neuer Lebensmittelpunkt von Philipp Hildebrand, Ex-Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB), ist gemäss BILANZ London. Seit Anfang Oktober wohnt Hildebrand mit Gattin und Tochter in der Nähe des Regent’s Park im Stadtzentrum.

Gattin Kashya, die als Galeristin tätig ist, sucht laut BILANZ nach einer geeigneten Location für eine Galerie in London. Ob sie ihre Kunstgalerie in Zürich schliessen oder parallel zu einer in London betreiben wird, ist noch offen.

Philipp Hildebrand hat Anfang Oktober in London seine neue Position als Vice Chairman beim US-Finanzkonzern BlackRock angetreten. Im 22-köpfigen Führungsteam ist er zuständig für den Kontakt zu den wichtigsten Kunden in den Regionen Europa, Afrika, Mittlerer Osten und Asien.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in der neuen BILANZ, ab Freitag am Kiosk.

Diskussion
- Kommentare
Mehr zum Thema

Neuer Lebensmittelpunkt von Philipp Hildebrand, Ex-Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB), ist gemäss BILANZ London. Seit Anfang Oktober wohnt Hildebrand mit Gattin und Tochter in der Nähe des Regent’s Park im Stadtzentrum.

Gattin Kashya, die als Galeristin tätig ist, sucht laut BILANZ nach einer geeigneten Location für eine Galerie in London. Ob sie ihre Kunstgalerie in Zürich schliessen oder parallel zu einer in London betreiben wird, ist noch offen.

Philipp Hildebrand hat Anfang Oktober in London seine neue Position als Vice Chairman beim US-Finanzkonzern BlackRock angetreten. Im 22-köpfigen Führungsteam ist er zuständig für den Kontakt zu den wichtigsten Kunden in den Regionen Europa, Afrika, Mittlerer Osten und Asien.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in der neuen BILANZ, ab Freitag am Kiosk.

Meistgelesen

Jürg Marquard: Das zweite Gesicht

Man glaubt, ihn zu kennen: als Lebemann, Yachtbesitzer, Dauergast bei Galas und Empfängen. Aber Jürg Marquard ist nicht auf Partys zum erfolgreichsten Verlagsgründer der Schweiz geworden. Die unbekannte Seite des Selfmade-Multimillionärs. Mehr...

VonDirk Ruschmann
Arbeitnehmer haben abgestimmt
Rangliste

In San Francisco wurden zum vierten Mal die Unternehmen mit hoher Arbeitnehmerzufriedenheit ausgezeichnet. Einige der besten zehn Firmen sind auch in der Schweiz tätig. Mehr...

Heimat

Geben sich die Reichsten in ihrem Schweizer Domizil meist bescheiden, sind ihre Wohnungen im Ausland umso üppiger. Gemeinsame ­Merkmale: protzige Bauten und viel Umschwung. Mehr...

VonStefan Lüscher und Walter Pellinghausen
Schweizer wird Chef von Tommy Hilfiger und Calvin Klein
Mode

Dem Schweizer Daniel Grieder gelingt der Sprung an die Spitze: Er wird Chef von Tommy Hilfiger und Calvin Klein. Mehr...

VonIris Kuhn-Spogat
Wolfensberger verlässt Glencore endgültig
Rohstoffe

Co-Chef Christian Wolfensberger gibt seinen Posten bei Glencore endgültig auf. Der 44-Jährige hat beim Rohstoffkonzern gekündigt. Zu darben braucht er aber auch ohne Job nicht. Mehr...

Über Stock und Stein mit dem Mercedes GLK 350
Testfahrt

Mit einem charakteristischen Karosseriedesign hebt sich der GLK von der Konkurrenz ab. In einer Testfahrt soll der sportliche SUV seine Vorzüge im Alltagsgebrauch beweisen. Mehr...

VonFrank Moritz («Wolrd's Luxury Guide»)


Die aktuelle BILANZ

Zurich-Chef Senn: «Die Schweiz muss offen bleiben». Lesen

Miss Schweiz: Guido Fluri denkt über Ausstieg nach. Lesen

Wolfensberger verlässt Glencore endgültig. Lesen

US-Steuerverfahren: Banken müssen publizieren. Lesen

DKSH: Vierter Business-Unit-Chef ausgewechselt. Lesen

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die BILANZ alle zwei Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis:

Studenten-Abo

Dienste für Abonnenten:

Mobile lesen