Meistgelesen

Billionaire-Report

Welche Branche produziert die meisten Superreichen, wie ticken die Selfmade-Milliardäre und wie erhalten sie ihr Vermögen? Fakt ist: Wir leben in einem goldenen Zeitalter für Milliardäre. Mehr...

VonDominic Benz
Gesucht: Die besten Unternehmensberater
Umfrage

Sie heissen McKinsey, Boston Consulting Group oder A.T. Kearney. Sie entscheiden über Firmenstrategien, Auslandsexpansionen, Stellenabbau. Doch wer sind die besten ihres Faches? Mehr...

Vermögen

Noch nicht 40 Jahre alt und schon höchst erfolgreich. BILANZ präsentiert erstmals 100 (Erfolg-)Reiche unter 40 aus Wirtschaft, Kultur, Show und Sport. Ihr Gesamtvermögen: 16,6 Milliarden Franken. Mehr...

VonStefan Lüscher
Die FIFA-Skandale unter Präsident Sepp Blatter
Überblick

Die Festnahme von sechs Fifa-Funktionären in Zürich ist der bisherige Höhepunkt in einer Geschichte von Vorwürfen, Schmiergeldern und Intrigen. Die Eklats unter der Führung Blatters im Überblick. Mehr...

VonChristian Bütikofer
Der Kult ums alte Blech
Klassiker

Klassische Autos sind ein Renner. Die Preise für gewisse Preziosen auf vier Rädern steigen im Turbo-Tempo. Aber auch für das kleinere Portemonnaie gibt es schöne alte Karossen. Mehr...

VonJ. Philip Rathgen
Griechenland auf Abwegen - Ein Ausblick
Szenarien

Der Schuldenstreit zwischen Griechenland und den Europartnern steht Spitz auf Knopf. Die verschiedenen Szenarien, wie es in der Griechenland-Krise weitergehen könnte. Mehr...

Auftritt

Mit dem Thema «Bröckelndes Fundament: Was braucht der Standort Schweiz jetzt?» fand am 19. Mai für exklusiv geladene Gäste der Brennpunkt in Zürich statt. Mit Edmund Stoiber und Andreas Koopmann. Mehr...

Anzeige

Erschöpfung: Ex-Sulzer-Chef Büchner nimmt Auszeit

Im Oktober 2011 verliess Ton Büchner Sulzer, seit April leitet er den Farbenhersteller Akzo Nobel. Doch nun zieht er sich für mehrere Wochen zurück.

18.09.2012

Ton Büchner nimmt beim weltgrössten Farbenhersteller Akzo Nobel eine mehrwöchige Auszeit wegen Erschöpfung. Er wird seine Arbeit als Konzernchef in der ersten Oktoberhälfte wieder aufnehmen.

Finanzchef Keith Nichols sei während Büchners Abwesenheit erster Ansprechpartner in der Geschäftsleitung, teilte Akzo Nobel mit.

Der Mittvierziger hatte Ende Oktober 2011 den Maschinen- und Anlagenhersteller Sulzer verlassen und stand seit April an der Spitze von Akzo Nobel.

(tno/sda/awp)

Diskussion
- Kommentare
Mehr zum Thema

Ton Büchner nimmt beim weltgrössten Farbenhersteller Akzo Nobel eine mehrwöchige Auszeit wegen Erschöpfung. Er wird seine Arbeit als Konzernchef in der ersten Oktoberhälfte wieder aufnehmen.

Finanzchef Keith Nichols sei während Büchners Abwesenheit erster Ansprechpartner in der Geschäftsleitung, teilte Akzo Nobel mit.

Der Mittvierziger hatte Ende Oktober 2011 den Maschinen- und Anlagenhersteller Sulzer verlassen und stand seit April an der Spitze von Akzo Nobel.

(tno/sda/awp)


Die aktuelle BILANZ

Die 100 erfolgreichsten Schweizer unter 40 Jahren. Lesen

Navyboot-Chef Philippe Gaydoul tritt kürzer. Lesen

J. Safra Sarasin: Deutsches Gericht stärkt Bankkunden. Lesen

Abtretender Adecco-CEO geht zurück nach Belgien. Lesen

Personalrochade bei Swiss Smile. Lesen

Auch der AHV-Fonds zahlt Negativzinsen. Lesen

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis