Meistgelesen

Einstieg

US-Milliardär Daniel Loeb steigt bei Nestlé ein - und stellt klare Forderungen. Dass Loeb mit seiner Strategie beim Lebensmittelgiganten Erfolg haben könnte, zeigen seine vergangenen Investments. Mehr...

VonCaroline Freigang und Tim Höfinghoff
Geldanlage

Die Sieger im Rating der Vermögensverwalter geben Einblick in ihre Depots. Mehr...

VonHarry Büsser
Mit Grossinvestor Loeb wird es bei Nestlé ungemütlich
Einstieg

US-Milliardär Dan Loeb ist mit 3,3 Milliarden Franken bei Nestlé eingestiegen - und wird gleich seinem Ruf gerecht: Der Grossinvestor verlangt massive Änderungen. Das schickt die Aktie auf Höhenflug. Mehr...

Justin Trudeau: Der Kennedy Kanadas zu Zeiten von Trump
Ambitionen

Zum 150. Jahrestag seiner Gründung probiert sich Kanada an einer stärkeren Weltposition - und einer Zähmung Trumps. Mehr...

Unterkunft

Zum G20-Gipfel kommt die internationale Polit-Prominenz nach Hamburg - mitsamt Gefolgschaft. Die Luxushotels sind ausgebucht. Trump musste bereits umdisponieren. Und den Saudis reicht ein Hotel nicht. Mehr...

Bei Goldman Sachs macht künftig der Roboter den IPO
Automatisiert

Beim Blick auf durchgeführte Börsengänge fiel den Top-Managern von Goldman Sachs auf: Vieles wäre automatisierbar. Einerseits um Kosten zu sparen, anderseits um Jungbanker zu entlasten. Mehr...

Ranking

Der Spitzenplatz geht erneut an die Schweiz: Alljährlich kürt eine internationale Allianz die innovativsten Länder der Welt. Doch auch die Nummer eins hat Schwächen. Mehr...

Wie die Karriere mit Kind funktioniert
Managerinnen

Mit Kind nach oben – das geht doch. Aber nur, wenn die Organisation stimmt und Reduzieren kein Thema ist. Mehr...

VonMaren Meyer
Lohnschere

Eine Studie zeigt: Die Managerlöhne sind markanter gestiegen als die Durchschnittslöhne. Bei wem die Lohnerhöhung im krassen Gegensatz zum Geschäftsgang stand und wo es die höchste Spannweite gibt. Mehr...

Trend

Inländervorrang, Mindestlohn, Burkaverbot 
und ­ungebremster Populismus: Der Südkanton 
ist der beste ­Frühindikator für künftige Entwicklungen. 
Nur schaut die Restschweiz nicht hin. Mehr...

VonFlorence Vuichard
Ratschläge

Immer mehr Firmen setzen bei der Anstellung auf Fernbewerbungen. Zu überzeugen gilt es auch da. Wie dies auch via Skype klappt, erklären die Gründerinnen einer erfolgreichen Karriereplattform. Mehr...

VonJulia Fritsche
Salär

Von den vier bestbezahltesten Chefs Europas sind drei bei Schweizer Konzernen beschäftigt. Einzig ein Amerikaner bricht in die Phalanx ein. Mehr...

Tipps

Das Vorstellungsgespräch ist die beste Chance, um beim Personaler einen idealen Eindruck zu hinterlassen. Vier Dinge aber sollte man dabei vermeiden. Mehr...

VonJACQUELYN SMITH («BUSINESS INSIDER DEUTSCHLAND»)
Wenn Nachhaltigkeit ein Feigenblatt der PR-Stelle ist
Engagement

Nachhaltigkeit wird in multinationalen Konzernen zunehmend zum Mainstream. Doch wirklich nachhaltig ist das nur, wenn sich das Engagement im Kerngeschäft bemerkbar macht. Das ist nicht immer der Fall. Mehr...

Warum Sika-CEO Jan Jenisch zum Zementmulti stösst
Verständlich

Der schnelle Wechsel von Sika-Chef Jens Jenisch zu LafargeHolcim hat auch mit seiner perspektivlosen Lage bei Sika zu tun. Unglücklich ist der Abgang für die Rebellen im Saint-Gobain-Konflikt. Mehr...

VonMarc Kowalsky
Buch

Mit «Option B» verarbeitet Facebook-COO Sheryl Sandberg den Tod ihres Mannes und zeigt, wie man Schicksalsschläge überwinden kann. Wie mit ihrem ersten Buch will sie damit eine ganze Bewegung starten. Mehr...

VonKaren Merkel
Führungsstil

Jeder weiss: Zufriedene Mitarbeiter sind produktiver und innovativer. Die Weichen hierfür kann jeder Vorgesetzte stellen - mit seinem Führungsstil. Sechs Tipps, worauf es ankommt. Mehr...

VonCorinna Clara Röttker


Die aktuelle BILANZ

 

Das sind 2017 die wichtigsten Künstler der Schweiz mehr dazu

Die jungen Reichsten: Unter 40 – und Erfolg-Reich mehr dazu

Weltgrösste Bank ICBC: Zürich oder doch Genf? mehr dazu

Globus räumt auf: Das Ende der Eigenmarken mehr dazu

CS: Ex-Grossverdiener wird Chef des Vergütungskomitees mehr dazu

ISS-Chef Retelny kritisiert Schweizer Firmenchefs mehr dazu

Digitales Handelsbilanzdefizit von 4 Milliarden Franken mehr dazu

 

 

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die BILANZ in Ihrem Briefkasten + zusätzliche Digital-Angebote:

  • 1 Jahr (12 Ausgaben) CHF 198.-
  • Halbes Jahr (6 Ausgaben) CHF 109.-
  • Test-Abo (3 Ausgaben) CHF 25.-
    Zu den Abonnementen!

Dienste für Abonnenten:

Mobile lesen