Meistgelesen

«Es ist ein Akt der Verzweiflung»
Interview

Brian Whitmer prognostizierte im Dezember, die SNB würde den Mindestkurs aufheben. Im Interview erklärt der Analyst nun, was der Euro-Zone noch droht und gibt Tipps für Anleger. Mehr...

VonMathias Ohanian und Armin Müller
Reaktionen

Noch nie ist eine wichtige Währung so stark in die Höhe gesprungen wie der Franken nach dem SNB-Entscheid. Das Ende des Mindestkurses richtete auf der ganzen Welt ein Blutbad an. Ein Überblick. Mehr...

VonErich Gerbl
Wette

Kein gutes Händchen: Hochriskante Wetten gegen den Franken bringen den deutschen Drogeriekönig Erwin Müller in arge Nöten. Es droht ein Verlust in Millionenhöhe. Mehr...

Roger Federer: Luxus-Heim ist endlich fertig
Einzug

Swimmingool, Cheminée, rahmenlose Fenster mit Blick auf See und Berge und eine Glaskuppel: Das neue Luxus-Heim von Roger Federer in Wollerau ist bezugsbereit. Kostenpunkt: 10 Millionen Franken. Mehr...

Machtnetz von Beatrice Weder di Mauro: Auf dem Olymp

Die Basler Ökonomin Beatrice Weder di Mauro wird neu Verwaltungsrätin der UBS. In Deutschland ist sie in Polit- und Wirtschaftszirkeln bestens vernetzt. Mehr...

VonStefan Barmettler
Ranking

Die Blasengefahr ist so gering wie seit zwei Jahren nicht mehr. Doch die Immobilienpreise bewegen sich weiterhin auf hohem Niveau. Die Top Ten der höchsten Quadratmeterpreise für Wohnungen. Mehr...

A la carte

Das renommierte Hotel Widder leistet sich ein unkomplizierte Restaurant-Boucherie, in der vor allem die Würste Trumpf sind. Mehr...

VonMonique Rijks

Anzeige

Die besten Hotels in der Schweiz und auf der Welt 2013

«Klein aber fein» heisst die Devise bei den besten Hotels der Welt: Die Gäste sollen sich eher wie in einem zweiten Zuhause fühlen, als wie in einem Hotel. Ausgerechnet die besten Schweizer Stadthotels laufen diesem Trend jedoch entgegen.

VonClaus Schweitzer
25.07.2013

Im 17. BILANZ-Hotel-Rating erobert das «Beau-Rivage Palace» in Lausanne den ersten Platz unter den Schweizer Stadthotels zurück – gefolgt vom «Dolder Grand». In der Kategorie der einheimischen Ferienhotels verteidigt das «Castello del Sole» in Ascona seine Spitzenposition.

In der Tendenz laufen smarte kleine Häuser den Klassikern oftmals den Rang ab. Zu den Durchstartern zählen die «Villa Honegg» auf dem Bürgenstock, «The Omnia» in Zermatt und das «Guarda Golf» in Crans-Montana. Auch bei den weltbesten Stadthotels sind vermehrt kleinere Hotels, die mit etwas Eigenständigem verblüffen, auf der Gewinnerseite – etwa das erstplatzierte «The Connaught» in London oder «The Upper House» in Hong Kong.

Die «Huka Lodge» in Neuseeland, die neue Nummer eins unter den weltbesten Ferienhotels, repräsentiert den Trend des unterschwelligen Superluxus, bei dem man sich eher wie in einem zweiten Zuhause als in einem Hotel fühlt. Das Hotel-Rating der BILANZ ist der umfassendste Hotelvergleich in Europa und basiert auf einer breit angelegten Umfrage bei 120 Schweizer Tophoteliers und 85 Reiseprofis, auf den aktuellen Wertungen international relevanter Reisepublikationen sowie auf über 400 eigenen Hoteltests.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen Ausgabe der BILANZ, ab Freitag am Kiosk.

Diskussion
- Kommentare
Mehr zum Thema
Downloads: 

Im 17. BILANZ-Hotel-Rating erobert das «Beau-Rivage Palace» in Lausanne den ersten Platz unter den Schweizer Stadthotels zurück – gefolgt vom «Dolder Grand». In der Kategorie der einheimischen Ferienhotels verteidigt das «Castello del Sole» in Ascona seine Spitzenposition.

In der Tendenz laufen smarte kleine Häuser den Klassikern oftmals den Rang ab. Zu den Durchstartern zählen die «Villa Honegg» auf dem Bürgenstock, «The Omnia» in Zermatt und das «Guarda Golf» in Crans-Montana. Auch bei den weltbesten Stadthotels sind vermehrt kleinere Hotels, die mit etwas Eigenständigem verblüffen, auf der Gewinnerseite – etwa das erstplatzierte «The Connaught» in London oder «The Upper House» in Hong Kong.

Die «Huka Lodge» in Neuseeland, die neue Nummer eins unter den weltbesten Ferienhotels, repräsentiert den Trend des unterschwelligen Superluxus, bei dem man sich eher wie in einem zweiten Zuhause als in einem Hotel fühlt. Das Hotel-Rating der BILANZ ist der umfassendste Hotelvergleich in Europa und basiert auf einer breit angelegten Umfrage bei 120 Schweizer Tophoteliers und 85 Reiseprofis, auf den aktuellen Wertungen international relevanter Reisepublikationen sowie auf über 400 eigenen Hoteltests.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen Ausgabe der BILANZ, ab Freitag am Kiosk.


Die aktuelle BILANZ

Kein Stein bleibt auf dem anderen bei der NZZ. Lesen

Rothschild Bank: Adlig abgezockt. Lesen

Amag-Chef Hannesbo stellt Preissenkungen in Aussicht. Lesen

Bargeld: Run auf 1000er-Noten. Lesen

Erich Sixt rät der Schweiz zu «mehr Standfestigkeit». Lesen

Rotlicht-Prinz wegen Steuertricks verhaftet. Lesen

Finma Topfrau Nina Arquint folgt dem Ex-Chef. Lesen

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die BILANZ alle zwei Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis:

Studenten-Abo

Dienste für Abonnenten:

Mobile lesen