Meistgelesen

Ex-Glencore-Manager Wolfensberger wird ärmer
Verlust

Weiter schlechte Nachrichten für Christian Wolfensberger: Nach der Trennung von seiner Ehefrau büsst der Ex-Glencore-Manager auch noch einen Fünftel seines Vermögens ein. Mehr...

Womit Donald Trump seine Milliarden verdient
Details

Im US-Präsidentschaftswahlkampf muss Donald Trump sein Vermögen minutiös auflisten. Kurios sind seine Nebenverdienste: Allein ein Karussell im Central Park bringt eine halbe Million Dollar jährlich. Mehr...

VonJulia Fritsche
Warum Schweizer CEOs Sprachtalente sein müssen
Fremdsprachen

Weltkonzerne haben unlängst Englisch zu ihrer Firmensprache gemacht. Doch Englisch alleine reicht nicht aus. Vor allem in der Schweiz gilt: Ein CEO ohne Fremdsprachen ist rasch ’Lost in Translation'. Mehr...

Family Business bei Lindt&Sprüngli
Zukunftspläne

Lindt-&-Sprüngli-Chef Ernst Tanner hat eine historische Villa in Zürich gekauft. Sie soll als Family Office dienen – und Sohn Derek für dessen Zeit nach Lindt & Sprüngli. Mehr...

VonMarc Kowalsky
Was hinter Apples geheimer Watch-Taktik steckt
Versteckspiel

Apple schweigt sich über seine Watch aus, aus Angst die Erwartungen nicht zu erfüllen. In der Jobs-Ära musste der Konzern bloss die Konkurrenz schlagen. Heute weiss Tim Cook, er kann nie genug tun. Mehr...

Die besten Hotels der Schweiz und der Welt 2015
Rating

Ob in den Metropolen oder auf dem Land: Individuelle Hotelperlen hängen Luxusketten ab, wie das 19. Hotel-Rating der Bilanz zeigt. Mehr...

VonClaus Schweitzer
Reisen

Ob in den Metropolen oder auf dem Land: Individuelle Hotelperlen hängen Luxusketten ab, wie das 19. Hotel-Rating der Bilanz zeigt. Denn: Fünf Tendenzen bestimmen heute die Hotelwelt. Mehr...

VonClaus Schweitzer

Anzeige

Bahnhofstrasse: Mieten erreichen Rekordwert

Teures Pflaster: Für einen Quadratmeter Ladenfläche an der Zürcher Bahnhofstrasse müssen aktuell 12'500 Franken pro Jahr auf den Tisch geblättert werden. Noch teurer sind weltweit nur noch zwei Adressen.

07.02.2012

Die Mieten an der Zürcher Bahnhofstrasse haben einen neuen Rekordwert erreicht: 12'500 Franken kostet gegenwärtig ein Quadratmeter Ladenfläche pro Jahr. Damit ist die 1,4 Kilometer lange Einkaufsstrasse die drittteuerste der Welt.

Noch mehr Geld pro Quadratmeter müssen Ladenbesitzer nur an der Causeway Bay in Hong Kong (14'312 Franken) und an der 5th Avenue in New York ausgeben. Diese kostet pro Quadratmeter und Jahr 19'882 Franken. Dies geht aus der Retail Marktstudie 2012 hervor, die das Beratungsunternehmen Location Group veröffentlichte.

Rekordverdächtig sind auch die Umsätze, die an der Bahnhofstrasse erreicht werden: Gemäss Studie machen beispielsweise Juweliere pro Quadratmeter bis zu 100'000 Franken Umsatz im Jahr. Apple erreiche sogar bis 225'000 Franken Umsatz pro Quadratmeter. Dies liege daran, dass in Zürich die weltweit höchste Kaufkraft vorhanden sei.

Mit solchen Zahlen können viele Fachgeschäfte nicht mehr mithalten. Inzwischen werden von den 140 Ladenflächen an der Bahnhofstrasse nur noch 13 Prozent individuell genutzt. 87 Prozent der Flächen werden von Ladenketten gemietet.

(rcv/tno/sda)

Diskussion
- Kommentare
Mehr zum Thema

Die Mieten an der Zürcher Bahnhofstrasse haben einen neuen Rekordwert erreicht: 12'500 Franken kostet gegenwärtig ein Quadratmeter Ladenfläche pro Jahr. Damit ist die 1,4 Kilometer lange Einkaufsstrasse die drittteuerste der Welt.

Noch mehr Geld pro Quadratmeter müssen Ladenbesitzer nur an der Causeway Bay in Hong Kong (14'312 Franken) und an der 5th Avenue in New York ausgeben. Diese kostet pro Quadratmeter und Jahr 19'882 Franken. Dies geht aus der Retail Marktstudie 2012 hervor, die das Beratungsunternehmen Location Group veröffentlichte.

Rekordverdächtig sind auch die Umsätze, die an der Bahnhofstrasse erreicht werden: Gemäss Studie machen beispielsweise Juweliere pro Quadratmeter bis zu 100'000 Franken Umsatz im Jahr. Apple erreiche sogar bis 225'000 Franken Umsatz pro Quadratmeter. Dies liege daran, dass in Zürich die weltweit höchste Kaufkraft vorhanden sei.

Mit solchen Zahlen können viele Fachgeschäfte nicht mehr mithalten. Inzwischen werden von den 140 Ladenflächen an der Bahnhofstrasse nur noch 13 Prozent individuell genutzt. 87 Prozent der Flächen werden von Ladenketten gemietet.

(rcv/tno/sda)


Die aktuelle BILANZ

Die besten Hotels der Schweiz und der Welt 2015. Lesen

Christian Wolfensbergers Vermögen schrumpft. Lesen

«Sepp Blatter ist nicht korrupt». Lesen

Ungemach in Athen: Vier Jahre Haft für Bär-Banker. Lesen

Geberit schickt Sanitec-Chefs in die Wüste. Lesen

Swissgrid-Deal: Behörde rüffelt Westschweiz. Lesen

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis