Immobilienbewertung

Lassen Sie Ihre Immobilie bewerten! Unser Expertenteam von IAZI bietet Ihnen das Bewertungssystem.

13.03.2011
  • Zu welchem Preis lässt sich Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen?
  • Haben Sie ein Objekt in Aussicht, über dessen Wert Sie sich Klarheit verschaffen wollen?

BILANZ bietet Ihnen zusammen mit dem Informations- und Ausbildungszentrum für Immobilien (IAZI) einen umfassenden Bewertungsservice zu einem einmaligen Spezialpreis von Fr. 290.– (für Abonnenten/-innen) oder Fr. 344.– (für Nichtabonnenenten/-innen).

Die Daten werden streng vertraulich behandelt und sind Dritten keinesfalls zugänglich. Die Auswertung erfolgt erst nach Bezahlung der Gebühr.

Ein bis ins kleinste Detail gehender Fragebogen ermöglicht es, jede Besonderheit Ihrer Immobilie in die Bewertung einfliessen zu lassen. Ausgewertet wird der Immobilienfragebogen von den Spezialisten des Informations- und Ausbildungszentrums für Immobilien.

Um den exakten Marktwert einer Immobilie zu ermitteln, greift das Spezialistenteam auf eine umfangreiche Datenbank zurück. In diesem Datenpool werden die effektiv bezahlten Preise von Liegenschaften und Immobilien erfasst. Die Zahlen dazu liefern Banken, Versicherungen, Pensionskassen und Immobilientreuhandfirmen.

Neben dem bezahlten Verkaufspreis werden zusätzlich rund fünfzig weitere Faktoren in die Bewertung einbezogen: so der Steuersatz der Gemeinde, die Distanz zu grösseren Städten, Mietzinsniveau und Durchschnittseinkommen. Auch Faktoren, die man häufig vergisst, werden berücksichtigt: z.B. die Siedlungsfläche, der Ausländeranteil oder der Einfluss des Tourismus.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, Ihre Immobilie preisgünstig und exakt bewerten zu lassen.

Zur Bewertung

Diskussion
- Kommentare
  • Zu welchem Preis lässt sich Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen?
  • Haben Sie ein Objekt in Aussicht, über dessen Wert Sie sich Klarheit verschaffen wollen?

BILANZ bietet Ihnen zusammen mit dem Informations- und Ausbildungszentrum für Immobilien (IAZI) einen umfassenden Bewertungsservice zu einem einmaligen Spezialpreis von Fr. 290.– (für Abonnenten/-innen) oder Fr. 344.– (für Nichtabonnenenten/-innen).

Die Daten werden streng vertraulich behandelt und sind Dritten keinesfalls zugänglich. Die Auswertung erfolgt erst nach Bezahlung der Gebühr.

Ein bis ins kleinste Detail gehender Fragebogen ermöglicht es, jede Besonderheit Ihrer Immobilie in die Bewertung einfliessen zu lassen. Ausgewertet wird der Immobilienfragebogen von den Spezialisten des Informations- und Ausbildungszentrums für Immobilien.

Um den exakten Marktwert einer Immobilie zu ermitteln, greift das Spezialistenteam auf eine umfangreiche Datenbank zurück. In diesem Datenpool werden die effektiv bezahlten Preise von Liegenschaften und Immobilien erfasst. Die Zahlen dazu liefern Banken, Versicherungen, Pensionskassen und Immobilientreuhandfirmen.

Neben dem bezahlten Verkaufspreis werden zusätzlich rund fünfzig weitere Faktoren in die Bewertung einbezogen: so der Steuersatz der Gemeinde, die Distanz zu grösseren Städten, Mietzinsniveau und Durchschnittseinkommen. Auch Faktoren, die man häufig vergisst, werden berücksichtigt: z.B. die Siedlungsfläche, der Ausländeranteil oder der Einfluss des Tourismus.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, Ihre Immobilie preisgünstig und exakt bewerten zu lassen.

Zur Bewertung

Meistgelesen

Trudie Götz: Ciao, Prada
Abgabe

Trudie Götz verliert das Kernstück ihres Modeimperiums Trois Pommes: Die italienische Edelmarke Prada führt in Zukunft alle Schweizer Boutiquen selbst. Mehr...

Traktoren gegen Luxusautos: Reich dank Alibaba
Handel

Chinesische Bauern machen über die Handelsplattform Alibaba ein Vermögen. Vor allem die Plattform Taobao ist für sie zu einer Schatztruhe geworden. Ganze Dörfer sind bereits von ihr abhängig. Mehr...

Die besten Anbieter für Firmenkunden
Rating

Wer ist der beste Schweizer Telekomanbieter für Firmenkunden? Das 15. Telekom-Rating zeigt: In den meisten Fällen leisten die Nischenplayer mehr als die grossen Carrier. Mehr...

Ranking

BILANZ Deutschland präsentiert erstmals eine Rangliste der reichsten Deutschen. Ganz vorn liegt der Autozulieferer Schaeffler. Der reichste Deutsche in der Schweiz ist Milliardär Klaus-Michael Kühne. Mehr...

VonWalter Pellinghausen
Chef-Wechsel auf dem Wolfsberg
Sesselwechsel

Seit 1994 leitet er das Ausbildungszentrum Wolfsberg der UBS. Jetzt kehrt Toni Schönenberger dem Bodenseedörfchen Ermatingen TG den Rücken zu. Für die Nachfolge ist bereits gesorgt. Mehr...

Joe Jimenez: Keine Stellenreduktion in der Schweiz
Novartis

Novartis-CEO Joe Jimenez im Gespräch mit der BILANZ über personelle Veränderungen und Umsatzhoffnungen bei neuen Medikamenten. Mehr...

Fitness: Den Managern fehlt die Ausdauer
Studie

Jogging, Workouts, gesunde Ernährung: Manager haben eigenen Aussagen zufolge eine gute Fitness. Doch: Selbstwahrnehmung und Realität klaffen in Wirklichkeit weit auseinander. Mehr...

VonGabriel Knupfer


Die aktuelle BILANZ

Telekom: Das sind die besten Anbieter für Firmenkunden. Lesen

Joe Jimenez: In der Schweiz keine Stellenreduktion. Lesen

Trudie Götz: Ciao, Prada. Lesen

UBS: Chef-Wechsel auf dem Wolfsberg. Lesen

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen BILANZ.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die BILANZ alle zwei Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis:

Studenten-Abo

Dienste für Abonnenten:

Mobile lesen