1. Home
  2. Unternehmen
  3. Xenia Tchoumi: «Es passiert so viel hinter den Kulissen»

Geldgespräch 
Xenia Tchoumi: «Es passiert so viel hinter den Kulissen»

Xenia Tchoumi: Geld bringt der Influencerin Freiheit und Sicherheit. Keystone

Die frühere Vize-Miss zählt zu den ­einflussreichsten Social-Media-Models. Was einfach aussieht, ist harte Arbeit.

Von Philipp Albrecht
27.06.2017

Wie haben Sie Ihr erstes Geld verdient?
Xenia Tchoumi*: Ich habe einen Sommer lang in einer Bar in Lugano gearbeitet.

Was haben Sie mit dem Verdienst gemacht?
Ich habe ihn aufs Sparkonto getan.

Was bedeutet Ihnen Geld?
Geld ist das Resultat meiner Bemühungen. Es bringt mir definitiv Freiheit und Sicherheit.

Haben Sie gerne Bargeld, oder würden Sie lieber alles per Karte oder Handy zahlen?
Mir macht Bargeld überhaupt nichts aus. Ich werde sogar etwas nostalgisch angesichts der Tatsache, dass es relativ schnell aus unserem Alltag verschwindet. Da ich aber auch digital sehr engagiert bin, muss ich einräumen, dass Tempo und Bequemlichkeit bei Online-Zahlungen unschlagbar sind.

Investieren Sie Ihr Geld, oder geben Sie es gleich wieder aus?
Ich arbeite mit vielen Modebrands zusammen und habe das Glück, dass ich fast keine Kleider selber kaufen muss. Darum verwende ich mein Geld gerne für anderes. Ich liebe es, Freunde und Verwandte zu beschenken.

Wofür geben Sie am meisten aus?
Für alles, was mein Leben vereinfacht. Ich bin beruflich sehr viel ­unterwegs und gebe deshalb verhältnismässig viel Geld für ­Taxi­fahrten, Flüge und Con­venience-Verpflegung aus. So kann ich mich besser auf meine Arbeit fokussieren.

Spenden Sie?
Ja, ich bin an vielen Wohltätigkeitsprojekten beteiligt. Ich habe Kampagnen für Save the Children, Small Steps und Iodine Global Network gemacht. Ich verkaufe meine Kleider ­online und spende die Einnahmen für einen guten Zweck. Meine sieben Millionen Menschen umfassende Online-Community unterstützt mich bei solchen Projekten.

Sie verdienen Geld 
mit Bildern auf Social 
Media. Das klingt nicht 
sehr anstrengend.
Die Leute denken, mein Job sei einfach und dass ich nur schöne Klamotten trüge und Fotos machte.

Was machen Sie genau?
Es passiert so viel hinter den Kulissen: von den Beratungen für die Modebrands über die Verhandlungen der Jahresverträge bis hin zur ausgiebigen Reisetätigkeit. Was man auf meinen Accounts sieht, ist das Resultat zielstrebiger und engagierter Arbeit.

*Xenia Tchoumi (29) ist Digital ­Fashion Influencer und lebt in London. Ihr Facebook-Profil hat 6 Millionen Likes, auf Instagram folgen ihr 1,2 Millionen Menschen.

Ein Überblick über erfolgreiche Schweizer Bloggerinnen:

 

Anzeige

Die erfolgreichsten Schweizer Bloggerinnen

1|5
Digital Influencer tummeln sich auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Twitter. Eifrig füttern sie ihre Fans und Follower mit schönen Fotos, auf denen sie sich, ihre Schuhe, Taschen oder ihren Schmuck gekonnt in Szene setzen. Mode-, Reise-, Lifestyle- oder Foodblogs erfreuen sich grosser ­Beliebtheit. Ein Überblick über erfolgreiche Schweizer Bloggerinnen:Bilder: Keystone/Facebook/zvg