Seit mehr als sechs Jahren steht er an der Spitze der Swiss, jetzt steht sein Abschied bevor: Harry Hohmeister wird die Lufthansa-Tochter im nächsten Jahr verlassen, wie Bilanz in der neusten Ausgabe berichtet. Swiss-VR-Präsident Bruno Gehrig ist bereits informiert und sucht nach einem Nachfolger.

Welchen neuen Posten Hohmeister übernimmt, soll bei der Aufsichtsratssitzung der Lufthansa am 16. September entschieden werden. Der 51-jährige gilt als Favorit für den Chefposten der neuen Billiglinie Eurowings, die ab November als Nachfolgerin der Germanwings als neue Billiglinie der Lufthansa positioniert werden und Ziele in Europa und der ganzen Welt anfliegen soll. Hohmeisters Nachfolger soll aus dem Lufthansa-Konzern kommen, als Nachfolgekandidat gilt der deutsche Swiss-Finanzchef Roland Busch.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «BILANZ», ab Freitag am Kiosk oder mit Abo jeweils bequem im Briefkasten.

Anzeige
Anzeige