Andermatt-Investor Samih Sawiris hat jetzt auch bei seinem Flaggschiffhotel «The Chedi» das alleinige Sagen: Die Betreibergesellschaft GHM hat die Leitung abgegeben. Sawiris betreibt das Haus mit seiner Andermatt Swiss Alps (Asa) nun selber.

«In der Aussenwirkung hat sich dadurch nichts geändert»,  sagt Markus Berger, Leiter Kommunikation von Asa. Auch die Qualität soll die gleiche bleiben. «The Chedi» steht für höchsten Luxus, besten Service und die Verbindung von asiatischer Eleganz mit Lokalkolorit.

Im gegenseitigen Interesse

Der Wechsel wurde von beiden Seiten gewünscht: GHM zieht sich weltweit aus dem Betreibergeschaft zurück und beschränkt sich auf Franchising, Sawiris war unzufrieden mit den wiederholten Direktorenwechseln im «Chedi».

 

 

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Bilanz», ab Freitag am Kiosk oder mit Abo jeweils bequem im Briefkasten.

Anzeige