1. Home
  2. Unternehmen
  3. Pasito-Fricker: Guido Fluri will weiter zukaufen

Expansion 
Pasito-Fricker: Guido Fluri will weiter zukaufen

Guido Fluri: Der Investor will weiter zukaufen. (Bild: Keystone)

Mitte Januar kaufte Investor Guido Fluri die Schuhkette Pasito-Fricker von der deutschen Ludwig Görtz Gruppe. Nun kündigt er weitere Akquisitionen in diesem Segment an.

Veröffentlicht 23.01.2014

Mitte Januar kaufte Investor Guido Fluri die Schuhkette Pasito-Fricker von der deutschen Ludwig Görtz Gruppe. Nun kündigt er weitere Akquisitionen an. «In den nächsten beiden Jahren bin ich klar auf weitere Zukäufe in diesem Segment fokussiert», sagt Fluri, dem auch die Miss-Schweiz-Organisation gehört.

Pasito mache knapp 30 Prozent des Umsatzes mit Kleidern und Accessoires. «Hier wollen wir mit interessanten Zukäufen die Volumina steigern. Aktuell stecken wir in zwei Verhandlungen.» Pasito-Fricker macht rund 55 Millionen Franken Umsatz und betreibt 58 Filialen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «BILANZ», ab Freitag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.

 

Anzeige