TCMG, die Asset-Management-Tochter der Privatbank Notenstein, übernimmt die St. Galler Vescore. Damit verdoppeln sich die Assets under Management von TCMG auf rund 10 Milliarden Franken. Vescore ist auf quantitative Anlagestrategien spezialisiert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Durch die Übernahme steigt die Anzahl der Mitarbeiter bei TCMG von 35 auf 80. TCMG-Chef Beat Wittmann kündigt weitere Akquisitionen an: «Bis Ende 2014 wollen wir weitere fünf bis zehn Boutiquen unter unserem Holdingdach vereinen», sagt er.

Mehr dazu lesen Sie in der neuen Ausgabe der BILANZ,  ab Freitag am Kiosk.

 

Anzeige