Der Schweizerische Arbeitgeberverband konnte per Anfang 2014 zwei neue gewichtige Mitglieder gewinnen: Migros und Coop – mit über 87’000 respektive über 51’000 Mitarbeitern in der Schweiz. Insgesamt vereinigt der Wirtschaftsverband jetzt rund 1,7 Millionen Arbeitnehmer. Beigetreten sind die beiden Detailhandelsriesen nicht als Einzelfirmen, sondern über die Interessengemeinschaft Detailhandel Schweiz (IG DHS). «Die Arbeitgeber in diesem Land brauchen eine Stimme. Je stärker diese ist, desto besser», sagt Arbeitgeber-Präsident Valentin Vogt. Und er hofft, noch weitere Mitglieder anzuwerben. Migros-Sprecher Urs Peter Naef begründet den Beitritt mit den vielen «gemeinsamen Interessen», die der Detailhändler mit dem Arbeitgeberverband hat.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «BILANZ», ab Freitag am Kiosk oder mit Abo jeweils bequem im Briefkasten.

Anzeige
Anzeige