Die Schweiz strebt mit Deutschland einen Staatsvertrag für den Flughafen Zürich an, der auf eine Lockerung des Anflugregimes in Süddeutschland zielt. Tilman Bollacher, Landrat des betroffenen Landkreises Waldshut, lehnt dies aber kategorisch ab.

Bollacher zur BILANZ: «Wir haben mit den Sperrzeiten einen Minimalschutz erkämpft. Dieser Minimalschutz reicht uns nicht.» Er fordert vielmehr eine Beibehaltung der Sperrzeiten und eine Reduktion der Anflüge von derzeit 100'000 auf 80'000 im Jahr. 

Zudem lehnt er eine Paketlösung, wie sie die Schweiz anstrebt, ab. Bollacher: «Das macht keinen Sinn.» Im Landkreis Waldshut sind 32 Gemeinden mit 170'000 Einwohnern zusammengefasst.

Lesen Sie das ganze Interview mit Tilman Bollacher in der neuen Ausgabe der BILANZ, ab Donnerstag am Kiosk.
 

Anzeige