1. Home
  2. Unternehmen
  3. Ladenschluss für Gübelin in Bern

Uhren und Schmuck 
Ladenschluss für Gübelin in Bern

Gübelin Boutique am Bahnhofplatz 11 Bern. Beat Mathys
Toplage: Trotz exzellenter Location in der Berner Innenstadt wird die dortige Boutique Ende Jahr geschlossen.Quelle: BZ - BZ

Weniger ist heute mehr: Gübelin schliesst den Laden in der Bundesstadt.

Von Iris Kuhn-Spogat
06.12.2018

Und das nach 51 Jahren. «Die Schweizer Retail-Landschaft wandelt sich», sagt Pressechef Patrick Pfannkuche, «wir erkennen eine Entwicklung zu weniger Geschäften, dafür an erlesenen Standorten.» Erlesen? Das war der Standort in Bern – bahnhofsnah unter den Lauben des Luxushotels Schweizerhof – durchaus.

Oder nicht? «Neben der Digitalisierung gewinnt die Luxuserfahrung in Boutiquen in Metropolregionen immer mehr Bedeutung», so Pfannkuche weiter. Bern ist eine Hauptstadt, aber keine Metropole. Die Schliessung erfolgt ohne Kündigungen und ist ein weiterer mutiger Entscheid von Raphael Gübelin.

Anzeige

Onlineverkauf von Uhren seit 2017

Der 41-Jährige führt das über 160-jährige Traditionshaus mit Läden in Basel, Lugano, Zürich, Genf, St. Moritz, Hongkong und natürlich am Hauptsitz Luzern in sechster Generation höchst zeitgeistig: Im Frühling 2017 hat er als Erster in der Branche damit angefangen, Luxusuhren von Topmarken online zu verkaufen. 2018 gab er zudem eine Kooperation mit Everledger bekannt, einem Londoner Blockchain-Start-up mit Spezialität Diamanten.

Alles über die 300 Reichsten der Schweiz lesen Sie in der neuen, goldenen BILANZ, erhältlich am Kiosk oder mit Abo bequem im Briefkasten.