Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat die Latte sehr hoch gelegt: Er siedelte die nötige Zahl an Konsumenten für ein «ordentliches Geschäft» einst bei mehr als einer Milliarde Menschen an.

«Das mag jetzt ein wenig lächerlich klingen», sagte der Facebook-Chef bei einem Gespräch mit Investoren im Jahr 2014. «Aber für uns werden Produkte erst so richtig interessant, wenn wir damit mehr als eine Milliarde Menschen erreichen können.»

WhatsApp durchbricht die Milliardenmarke

Er muss sich daher riesig gefreut haben, als am Montag eine seiner Tochterfirmen den Sprung in dieses «interessante Geschäftsterritorium» schaffte: Der Messaging-Dienst WhatsApp hatte die Milliarden-Nutzer-Marke durchbrochen.

Obwohl Mark Zuckerberg offenbar schon länger in solch gigantischen Dimension denkt, haben es erst ganz wenige Plattformen und Dienste auf eine Milliarde Nutzer geschafft.

In der Bildergalerie oben finden Sie die populärsten Angebote der IT-Welt.

Dieser Artikel erschien zuerst im «Business Insider Deutschland» unter dem Titel «Der 1.000.000.000-Club: Diese Apps und Plattformen haben mehr als eine Milliarde Nutzer».

Anzeige