Die Versicherungsgruppe Baloise hat einen deutlich geringeren Umsatz erzielt. Die Gruppe erwirtschaftete ein Geschäftsvolumen von 5,18 Milliarden Franken, 15,2 Prozent weniger als im Vorjahr.

Der Gewinn sank um 4,7 Prozent auf 203,4 Millionen Franken, wie Baloise am Morgen mitteilte. Gründe dafür seien das tiefere Finanzergebnis und Kosten aus Restrukturierungen in Deutschland und Belgien, teilte der Versicherer am Morgen mit. sei die Schadenslast leicht gestiegen.

Besonders das Geschäft mit den Schadens- und Personenversicherungen schnitt mit einem Rückgang des Gewinns um 36 Prozent schlecht ab. Dagegen legte die Sparte Lebensversicherungen von 10,2 Millionen Franken auf 101 Millionen Franken deutlich zu. Für das gesamte Geschäftsjahr 2011 gibt Baloise keine Prognose ab.

(laf/rcv/sda/awp)

Anzeige