1. Home
  2. Kiesers Kernthesen: Das Primat der Kraft

 
Kiesers Kernthesen: Das Primat der Kraft

Aus dem Buch «Die Seele der Muskeln»: Werner Kieser zum Massenproblem Rückenschmerz.

Von red
12.07.2005

Kraft ist nicht alles, aber ohne Kraft ist tatsächlich alles nichts. Das beste Kreislaufsystem und die präziseste Bewegungssteuerung sind nutzlos ohne die Kraft der Skelettmuskeln. Die inneren Organe sind lediglich Diener oder Lieferanten der Muskeln. Training ist somit immer Muskeltraining.

Viele Physiotherapeuten und Psychologen glauben an so genannte psychosomatische Ursachen von Rückenbeschwerden. Soziologen sehen mit Vorliebe in der Gesellschaft ein krank machendes Umfeld. Ergonomen konstruieren rückengerechte Möbel, Rückenschulen lehren das Überlisten der Schwäche durch richtiges Sitzen, Gehen und Heben.

Tatsache ist jedoch, dass praktisch alle Patienten mit Rückenbeschwerden schwache Rückenmuskeln aufweisen, ungeachtet ihres psychosozialen Umfelds. Bei acht von zehn Patienten mit chronischen Rückenbeschwerden schwinden diese, sobald die Kraft steigt, unabhängig von der Diagnose.

Primärursache bei Rückenbeschwerden ist offensichtlich die Muskelschwäche. Möglich, ja wahrscheinlich ist, dass die Schwäche ihrerseits verschiedene Ursachen hat. Ursachen, die anzugehen den therapeutischen Auftrag überschreiten. Wo dies trotzdem versucht wird, muss es Stückwerk bleiben.

Aus: Werner Kieser: Die Seele der Muskeln.
Walter Verlag, Düsseldorf/Zürich 2001.

Anzeige