1. Home
  2. Unternehmen
  3. Dany Bahar: Entlassener Lotus-Chef klagt in London

 
Dany Bahar: Entlassener Lotus-Chef klagt in London

Dany Bahar hat schon einige Stationen im Formel-1-Zirkus hinter sich. (Bild: Keystone)

Der Schweizer Lotus-Chef wurde vom neuen Besitzerrüde auf die Strasse gestellt – für die verlustreiche britische Sportwagenfirma wirds eng.

Von Stefan Barmettler
14.06.2012

Der Schweizer Dany Bahar, fristlos entlassener Chef des Sportwagenherstellers Lotus, hat gemäss BILANZ beim High Court in London Klage wegen ungerechtfertigter Kündigung eingereicht. Der neue Besitzer von Lotus aus Malaysia, Syed Mokhtar Al-Bukhary, hat auch den prominent besetzten Lotus-Beirat aufgelöst. Zu den Betroffenen gehört auch die Schweizer Automobil-Legende Bob Lutz. 

Mehr zum Thema finden Sie in der neuen Ausgabe der BILANZ, ab Freitag am Kiosk.

Anzeige