1. Home
  2. Unternehmen
  3. «The Circle»: Flughafen Zürich gibt Starterlaubnis

Grossprojekt 
«The Circle»: Flughafen Zürich gibt Starterlaubnis

Bereits im Januar fahren beim Flughafen Zürich die Bagger auf: Das Grossprojekt «The Circle» hat grünes Licht erhalten.

Veröffentlicht 05.12.2014

Das Dienstleistungszentrum «The Circle» am Flughafen Zürich wird gebaut. Die Investoren, die Flughafen Zürich AG und die Swiss Life AG, haben grünes Licht für die Realisierung des Grossprojekts gegeben. Die ersten Arbeiten würden bereits im Januar 2015 beginnen, teilt der Flughafen Zürich am Freitag mit. Mit einer Fertigstellung der ersten Bauetappe werde Ende 2018 gerechnet. Die Kosten balufen sich auf rund eine Milliarde Franken.

Zur Vorvermietungsquote werden in der Mitteilung keine Angaben gemacht. Der Ende Jahr abtretende Chef der Flughafen Zürich AG - Thomas Kern - hatte den Startschuss für das Projekt von einer Vorvermietungsquote «von 50 Prozent» abhängig gemacht. Jüngst erklärte er in den Medien, diesbezüglich näher bei den anvisierten 50 Prozent als bei kolportierten 30 Prozent zu sein. Geichzeitig zeigte er sich in dem Bericht zuversichtlich, «dass der Verwaltungsrat noch dieses Jahr grünes Licht für den Spatenstich geben wird».

Die Mieter

Als Mieter werden in der Mitteilung neben der Flughafen Zürich AG die Hyatt-Gruppe und das Universitätsspital Zürich mit dem Gesundheitszentrum genannt. Zudem seien für das Modul «Brands & Dialogue» Mietverträge mit der Swatch Group, Caviar House & Prunier und dem Modehaus Grieder abgeschlossen worden.

«The Circle» wird eine Dienstleistungsdestination am Flughafen Zürich. In Gehdistanz zu den Terminals soll ein neuer, architektonisch prägnanter Gebäudekomplex mit vielfältigem Innenleben entstehen.

(awp/ccr)

Anzeige