Der Luxusuhrenhersteller Patek Philippe blickt auf ein neues Rekordjahr zurück. Der Umsatz 2012 übertraf denjenigen vom Vorjahr, als man sich der Milliardengrenze genähert hatte, wie Verwaltungsratspräsident Thierry Stern in der Zeitung «Le Temps» erklärte.

Bereits für die Jahre 2010 bis 2011 hatte das Familienunternehmen, das keine Zahlen publiziert, von einem Umsatzzuwachs von 5 Prozent gesprochen. 2012 sei die gesamte Produktion, die bewusst auf 50'000 bis 53'000 Uhren limitiert sei, verkauft worden, sagte Stern im Interview weiter.

Wachstum sei nicht das Ziel. Vielmehr stünden Qualität und Zuverlässigkeit im Zentrum. «Wir werden nie 100'000 Uhren im Jahr produzieren», versicherte Stern, der die Mission seines Hauses in der Fortsetzung der traditionellen Uhrmacherkunst sieht.

Das Ranking der wichtigsten Uhrenmarken

 

(jev/sda)

Uhren-Marken-Ranking 2012

Anzeige