1. Home
  2. Lifestyle
  3. Reisen
  4. Los Angeles: Traumfabrik mit weitem Horizont

 
Los Angeles: Traumfabrik mit weitem Horizont

Imported Image

Das erste Gebot lautet: Vergiss alles, was hinter dir liegt! Die Abschaffung der Vergangenheit und die Erhebung der Zukunft zur Religion machen L.A. zum Inbegriff des American Dream.

Von Claus Schweitzer
24.10.2008

Das Gebilde ist grösser als Irland, besitzt mehr Wirtschaftskraft als Indien – und gilt doch als Stadt: Greater Los Angeles. 16 Millionen Menschen aus 140 Ländern bevölkern diese urbane Endlosigkeit, die mit schönen, bunten, verrückten und brutalen Bildern garniert ist. L.A. liefert sie alle – und alle zugleich. Die Stadt übt eine ungebrochene Anziehungskraft auf fantasiebegabte, risikofreudige Menschen aus. Der Architekt Frank Lloyd Wright hat einmal gesagt, früher oder später würden alle Traumtänzer in Los Angeles landen.

Die Ocean Avenue zwischen dem Santa Monica Pier und dem Pico Boulevard versammelt auf knapp zweihundert Metern all jene Widersprüchlichkeiten, die der Stadt ihre Magie verleihen. Hier liegen die Hotels Shutters on the Beach und Viceroy, die bei aller Unterschiedlichkeit mit einer sinnlichen Qualität überzeugen, die es schafft, die Bedürfnisse der Geschäftsreisenden mit den Reizen eines Ferienhotels zu verbinden. Wem die beiden Tophäuser zu teuer sind, logiert im Standard Downto wn, das sich so anfühlt, wie L.A. wirkt: aufregend in seiner Individualität, erfrischend in seinem Drive. Auch gut und preiswert: das Avalon Beverly Hills – viele schöne junge Menschen inmitten von frechem, von den fünfziger Jahren inspiriertem Retrodesign.

Mitten in den Zwanziger-Jahre-Glamour Hollywoods wird man im Hotel Chateau Marmont am Sunset Boulevard versetzt, doch empfiehlt sich hier eher ein Drink in der Lobby-Lounge oder ein Lunch im Innenhof als ein überteuertes Zimmer mit snobistischem Service. Wenn Sie am Portier vorbeikommen, ist das schon mal was. Die ganze Atmosphäre ist filmreif und fast ein Klischee dieser Stadt. Wer nicht in der Stimmung ist, sich beim Mittagessen beäugen zu lassen, sondern schlicht gut essen und dabei nett bedient werden will, geht ins Beacon (moderne asiatische Küche in gelungen puristischem Ambiente) oder ins Restaurant A.O.C., dessen Name für die französische Weinklassifizierung Appellation d’Origine Contrôlée steht. Neben leckeren mediterranen Tapas-Menus werden rund 50 Weine im Glas angeboten.

Wenn am Abend das Bedürfnis, gesehen zu werden, wieder erwacht, hat die Gegend um den Cahuenga Boulevard in Hollywood die heissesten Lokale der Stadt zu bieten, zum Essen etwa das ­Citizen Smith, das Koi Restaurant, das Falcon oder das Republic. Die neuste Mode in Los Angeles findet man insbesondere im boomenden Hollywood oder in Santa Monica unten am Meer. Die Angelinos gehen wieder zu Fuss, statt für jeden Meter das Auto zu nehmen, flanieren durch die Strassen und machen einen Abendspaziergang am Strand.

Die nächtlichen Fixpunkte bleiben die Hotelbars, allen voran die Sky Bar im Hotel Mondrian, deren Design-Chic drinnen und draussen zahlreiche Celebrities unwiderstehlich finden und die wahrhaftig den Geist von Los Angeles verkörpert: Verdeck zu, Sonnenbrille auf!

DIE ADRESSEN

• Hotels
Shutters on the Beach,
www.shuttersonthebeach.com, DZ ab 485 Dollar
Viceroy, www.viceroy-santamonica.com, DZ ab 360 Dollar
Standard Downtown, www.standardhotels.com, DZ ab 245 Dollar
Avalon Beverly Hills, www.avalonbeverlyhills.com, DZ ab 259 Dollar

• Lunch
Chateau Marmont,
www.chateaumarmont.com, Tel. 323  656  1010
A.O.C., www.aocwinebar.com, 8022 West 3rd Street, Tel. 323  653  6359
Beacon, www.beacon-la.com, 3280 Helms Avenue, Tel. 310  838  7500

• Dinner
Citizen Smith,
www.citizensmith.com, Tel. 323  461  5001
Koi Restaurant, www.koirestaurant.com, 730 North La Cienega Boulevard
Falcon, www.falconslair.com, 7213 Sunset Boulevard, Tel. 323  850  5350
Republic, www.therepublicla.com, 650 North La Cienega Boulevard

• Nightlife
Sky Bar,
www.mondrianhotel.com, 8440 Sunset Boulevard

Anzeige