In Zollikon ist die Dichte an Luxus­limousinen und Sportwagen ohnehin schon stark überdurchschnittlich. Einmal im Jahr jedoch, jeweils nach den Sommerferien, explodiert der Wert geradezu: Wenn Headhunter Sandro V. Gianella zur Welcome Back to Work Party lädt, sind in der näheren und weiteren Umgebung der Villa Meier-Severini alle legalen Parkplätze besetzt – und auch die illegalen. Denn mehr hochkarätige Schweizer Wirtschaftsführer findet man ausser am WEF an keinem Event.

«Wir arbeiten sehr hart an der Frauenquote»

32 Seiten oder etwas über 600 Namen umfasste die Anmeldeliste, präsent waren schliesslich 563. Darunter heuer auffällig viele Frauen: «Wir arbeiten sehr hart an der Frauenquote», sagt Gianella. Wie immer gab es kulinarisch nur das Notwendigste und kein Programm, so blieb mehr Zeit zum Networking.

Anzeige