1. Home
  2. People
  3. Putin bietet Depardieu den russischen Pass an

 
Putin bietet Depardieu den russischen Pass an

Gérard Depardieu könnte vom Franzosen zum Russen werden. (Bild: Keystone)

Wird aus dem gallischen Obelix jetzt ein Russe? Nachdem der Schauspieler Gérard Depardieu vor der Reichensteuer nach Belgien geflohen ist und den französischen Pass abgeben will, unterbreitet ihm ein prominenter Politiker ein überraschendes Angebot.

Veröffentlicht 21.12.2012

Kremlchef Wladimir Putin hat dem französischen Schauspieler Gérard Depardieu die russische Staatsbürgerschaft angeboten. «Falls Gérard wirklich eine russische Aufenthaltsgenehmigung oder einen russischen Pass will, so ist diese Frage bereits positiv entschieden», sagte Putin vor Journalisten in Moskau.

Depardieu liebe sein Land und dessen Kultur sehr, «er lebt sie», sagte Putin. Depardieu mache gerade harte Zeiten durch. Putin betonte, er habe enge freundschaftliche Beziehungen mit dem Schauspieler - «obwohl wir uns wenig sehen».

Der 63-jährige Depardieu war kürzlich vor hohen Reichensteuern nach Belgien geflüchtet. Dort hat er sich bereits erkundigt, wie er an einen belgischen Pass komme. Er hatte angekündigt, seinen französischen Pass zurückgeben zu wollen.

(muv/vst/sda)

Anzeige