1. Home
  2. People
  3. Porsche-Chef skeptisch beim Elektro-Antrieb

 
Porsche-Chef skeptisch beim Elektro-Antrieb

Matthias Müller präsentierte an der IAA den neuen Porsche 911. (Bild: Keystone)

Porsche-Chef Matthias Müller setzt weiter auf Verbrennungsmotoren. Der Elektroantrieb sei zumindest jetzt noch sehr teuer.

Veröffentlicht 22.09.2011

Porsche-Chef Matthias Müller setzt weiter auf Verbrennungsmotoren. «Ich gehöre zu denen, die glauben, dass sich der Elektroantrieb nur bedingt durchsetzen wird», meint der Automobil-Chef in der BILANZ. 

Zur Begründung sagte er, der Elektroantrieb sei «zumindest jetzt noch sehr teuer, macht infrastrukturell Probleme, und die Strompreise werden noch steigen».

Antriebe mit Benzin und Diesel hält Müller zudem noch längst nicht für ausgereizt, und diese würden mit Leichtbau kombiniert: «Jeder namhafte Hersteller versucht, Kilos im dreistelligen Bereich aus den Autos herauszubringen»

Lesen Sie mehr zum Thema in der neuen Ausgabe der BILANZ, ab 23. September am Kiosk.

Anzeige