1. Home
  2. People
  3. Media-Markt-Gründer Helga und Erich Kellerhals: Wir sind doch nicht blöd

 
Media-Markt-Gründer Helga und Erich Kellerhals: Wir sind doch nicht blöd

Die Media-Markt-Gründer Helga und Erich Kellerhals bunkern in einem Depot mehr als drei Milliarden Euro.

Veröffentlicht 24.10.2008

Wohl dem, der in der heutigen Zeit bares Geld besitzt. Erich (69) und Helga Kellerhals (68) besitzen davon im Überfluss: Exakt 3 062 768 698.33 Euro weist eine Gesellschaft namens Convergenta Invest im bayrischen Freilassing als Eigenkapital aus, überwiegend deklariert als «Finanzanlagen». Ihre prächtige Villa Palma in Melide am Lago di Lugano steht da nicht zu Buche. Unter der Adresse dieser privaten Residenz im Tessin firmiert nur eine Profilio Verwaltungs AG.

Angehäuft haben die gebürtigen Oberbayern aus Ingolstadt den Besitz in weniger als einem halben Jahrhundert. Gestartet war das Paar 1963 mit dem Handel von Kohlenherden, Ölöfen und Fahrrädern. 1979 eröffnete es in München den ersten Media Markt. Der Verkauf von Unterhaltungselektronik kam dann aber erst so richtig in Schwung, als der Warenhausriese Kaufhof, heute eine Tochter des Handelsgiganten Metro, vor 20 Jahren die Mehrheit von Media Markt kaufte. Helga und Erich Kellerhals behielten gegen 20 Prozent ihrer Schöpfung – und wohl das Versprechen, bevorzugte Bauherren für die weitere Expansion von Media Märkten zu bleiben. Die Immobilien von Hunderten der Elektrofachgeschäfte sind in ihrem Besitz.

VERMÖGEN: 1-1,5 MILLIARDEN FRANKEN

Anzeige