Der langjährige Wegelin-Teilhaber Konrad Hummler will seinen viel beachteten Anlagekommentar wiederbeleben. «Ich baue in St.Gallen eine kleine Organisation auf, die wieder alle sechs bis acht Wochen einen Anlagekommentar produzieren wird», sagt Hummler gegenüber BILANZ.

Neu soll der Kommentar aber kostenpflichtig sein. «Ich stelle auf das Holprinzip um: Wer den Kommentar beziehen möchte, muss bezahlen.» Die erste neue Version soll im Juni erscheinen. Bei der Bank Wegelin hatte der Anlagekommentar eine Auflage von 100'000 Exemplaren und wurde in vier Sprachen gedruckt.

Das vollständige Interview mit Konrad Hummler lesen Sie in der neuen Ausgabe der BILANZ, ab Donnerstag am Kiosk.

 

Anzeige
Anzeige