1. Home
  2. Familie Landolt

Pierre Landolt
Quelle: ZVG

Familie Landolt

Der Aktienkurs von Novartis kommt nicht vom Fleck. Das ist bedeutungsvoll für die Sandoz-Familienstiftung, denn diese hält am Pharmakonzern ein milliardenschweres Aktienpaket von 3,45 Prozent. Dafür hat der Verkauf der Mehrheit am Internetdienstleister Interoute Communications für 2,5 Milliarden einen hohen Mehrwert eingebracht. Im Portfolio liegen weitere namhafte Beteiligungen, so an diversen Uhrenmanufakturen wie Parmigiani Fleurier, Druckereien, Verlagen oder Hotels.

Die Fondation Sandoz ist im Besitz der Familie Landolt. Pierre Landolt (71), Clanchef der Sandoz-Erben, ist in diesem Jahr aus dem Novartis-VR ausgeschieden; er hat die statutarisch festgelegte Altersgrenze erreicht. Auch bei der Stiftung läuft der Ablöseprozess, es ist nur eine Frage der Zeit, bis er das Präsidium abgibt. Die Familienstiftung wurde 1964 vom Künstler Edouard-Marcel Sandoz gegründet. Er war der Sohn des Gründers von Sandoz, die mit Ciba zu Novartis verschmolzen wurde.

(Stand: November 2018)

Familie Landolt in Listen

Mehr zu: Familie Landolt